Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Allgemein > Triathlon-Team GARMIN & Friends: Die Leistungsdiagnose

Triathlon-Team GARMIN & Friends: Die Leistungsdiagnose

31. Mai 2010 von Christian Friedrich

Garry PalmerDie Garmin-Alpen-Triathlon Aspiranten sind ausgewählt und werden nun auf den Event im Septemper vorbereitet. Der Diplom-Sportwissenschaftler Garry Palmer hat dabei die Aufgabe die Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung der fünf Teilnehmer zu übernehmen. Aber wer ist Garry Palmer und was wird die Triathloniken erwarten. Wir haben nachgefragt.


Triathlon Anzeigen

Hallo Garry, kannst Du uns kurz eine Vita zu Deiner Person geben?
Ja Hallo, ich bin Garry Palmer in London geboren und hab mein sportwissenschaftliches Studium in Hull abgelegt. Derzeit bin ich für die sportwissenschalftliche Leitung im Institut für Leistungsmedizin in Münster verantwortlich.

Was hast Du im Triathlon schon alles selber erlebt? Wo bist Du gestartet?
Über eine Wette mit meinem damaligen Chef kam ich zum Triathlon. Dann packte mich das Triathlonfieber und ich habe mehrere Wettkämpfe hinter mich gebracht. Zum Beispiel die Kronenliga, die Seniorenliga AK 30/35, 2. Bundesliga West und als Höhepunkt der Sieg bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft AK 30/35. Ich war auch mal am Start beim Ironman in Roth, bin aber leider nicht ins Ziel gekommen.

Schwimmen, Radfahren, Laufen – Was ist Deine Paradedisziplin?
Meine Paradedisziplin war das Schwimmen, da ich vom Wasserball kam.

Was ist das schwierigste an einer Trainingsplanung?Garmin-Alpen-Triathlon 500
Jedem Athleten seine individuellen Möglichkeiten aufzuzeigen und diese dann auch umzusetzen.

Wie viel Sinn machen solche Trainingscomputer wie der Garmin Forerunner 310XT?
Der Trainingscomputer Garmin Forerunner 310XT eignet sich durch akkurate Daten für die optimale Trainingssteuerung, welche über den PC kontrolliert und ausgewertet kann.

Wie läuft die Leistungsdiaknose der Teilnehmer ab?
Wir werden eine Anamnese, Inpedencemessung und eine Ergospirometrie mit Lactatmessung auf dem Laufband durchfühen. Das wird dann alles ausführlich ausgewertet und fließt ein in die Trainingsplanerstellung.

Wie aussagekräftig ist eine Leistungsdiaknose wirklich?
Verschiedene Parameter, die ich ablese während der Leistungsdiagnostik, geben mir einen aussagekräftigen Hinweis zur Leistungsfähigkeit und Gesundheit.

Wie wichtig ist die richtige Ernährung nach einer Trainingseinheit?
20 Prozent der Leistungsfähigkeit ist die Ernährung. Nach einer Trainingseinheit müssen die entleerten Speicher mit kohlenhydratreichen Nährstoffen wieder aufgefüllt werden – das ist grundsätzlich mal das Wichtigste.

Ist eine Leistungsdiagnose für jeden Einsteiger notwendig oder sinnvoll?
Meiner Meinung nach ist es ab dem 35.Lebensjahr notwendig, um gesundheitliche Problematiken zu vermeiden insbesondere kardio-pulmonale.

Info: Triathlon-Team GARMIN & Friends

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden