Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Allgemein > Triathlon Ingolstadt 2012: Reichel und Raphael holen sich die Siege

Triathlon Ingolstadt 2012: Reichel und Raphael holen sich die Siege

10. Juni 2012 von Ralph Schick

Foto: triathlon.de freiIngolstadt, 10. Juni 2012 – Jan Raphael, Rebekka Eßmüller, Horst Reichel und Birgit Nixdorf heißen die Tagessieger beim Triathlon Ingolstadt. Jan Raphael gewann die Mitteldistanz überlegen, ebenso wie seine Freundin Rebekka Eßmüller, die mit 27 Minuten Vorsprung ihr Rennen dominierte. Die Olympische Distanz war bei den Herren heiß umkämpft. Hier setzte sich Reichel vor Sebastian Neef und Michael Göhner dank schnellster Laufzeit durch. Bei den Damen hatte Birgit Nixdorf das bessere Ende vor Beate Speiser für sich.


Triathlon Anzeigen

Zur Fotostrecke

Trotz schlechten Witterungsbedingungen von 10 Grad Celsius und leichtem Regen, waren erstaunlich viele Zuschauer an die Strecke gekommen. Auch die Athleten waren zwar nicht begeistert, machten aber das Beste aus den Bedingungen.

Foto: triathlon.de frei
Jan Raphael

Mitteldistanz

Die Mitteldistanz war sowohl bei den Damen als auch bei den Herren eine klare Sache. Bei den Herren kam Jan Raphael bereits als erster aus dem Wasser. Nach dem Schwimmen stieg zwar noch Mirko Appel mit Raphael aus dem Wasser, aber auch diesen Verfolger schüttelte Raphael schnell ab. Auch beim Laufen konnte kein anderer Athlet an die Zeit von Raphael heranreichen. So markierte der Hannoveraner mit 1:10:56 h auch die schnellste Laufzeit das Tages. Dank Überlegenheit auf der ganzen Linie siegte Jan Raphael in 3:25:33h mit über zwölf Minuten Vorsprung vor Josef Diensthuber und Ralf Gärtner.

Ähnlich souverän viel der Sieg von Raphaels Freundin Rebekka Eßmüller aus. Beim Schwimmen musste Eßmüller zwar noch Heike Funk um 20 Sekunden ziehen lassen, aber bereits nach dem ersten Wechsel war der Vorsprung fast aufgebraucht. Auf dem Rad demonstrierte Eßmüller ihre Klasse und setzte die Bestzeit, die acht Minuten schneller war, als die zweitbeste Radzeit des Tages von Alexandra Mitschke. Auch beim Laufen lieferte Eßmüller die Tagesbestzeit in 1:25:50 h und lief folgerichtig als überlegene Siegerin ins Ziel ein. Der Kampf um Platz zwei wurde 27 Minuten dahinter geführt. Alexandra Mitschke hatte das bessere Ende vor Jacqueline Brans und Heike Funk für sich, die alle drei innerhalb von 45 Sekunden ins Ziel liefen.

Olympische Distanz

Auf  dem ersten Blick sieht der Sieg von Horst Reichel auf der Olympischen Distanz wie ein klassischer Start-Ziel-Sieg aus. Retchel stieg als erster Mann – 1,5 Minuten vor Neef und Göhner – aus dem Wasser.

Foto: triathlon.de frei
Neef, Reichel und Göhner (v.l.n.r.) auf dem Rad

Göhner und Neef machten auf dem Rad kräftig Druck und fuhren auf Reichel auf. Im Ziel auf seine Taktik im Rennen angesprochen, sagte Göhner:“Auf dem Rad habe ich versucht, wegzukommen, aber ich konnte Neef und Reichel einfach nicht abschütteln.“ Als Trio – ergänzt um die „Life Park Max“-Staffel – kamen die Führenden in die Wechselzone. Auch beim Wechsel konnte sich noch keiner der Konkurrenten entscheidend absetzen.

„Beim Schwimmen und Laufen bin ich schon in einer sehr guten Form“, kommentierte Horst Reichel das Rennen. „Allerdings habe ich beim Radfahren gemerkt, dass ich noch etwas zulegen muss.“ Seine hervorragende Laufform bewies Reichel sofort nach dem zweiten Wechsel. Schnell konnte er sich von seinen Verfolgern absetzen und lief mit 40 Sekunden Vorsprung auf Neef und mit 1,5 Minuten auf Göhner ins Ziel ein.

Die Damen-Konkurrenz war von vielen Führungswechseln geprägt. Teresa Knoll stieg zwar als Erste aus dem Wasser, verlor aber auf dem Rad zehn Minuten auf die spätere Siegerin und erreichte nur noch als neunte Frau die zweite Wechselzone. Mit einer sehr guten Radleistung arbeitete sich Beate Speiser an die Spitze des Damenfeldes, musste ihre Führung beim Laufen aber an Birgit Nixdorf abgeben. Hinter Speiser folgte im Ziel Tina Hausmann mit fünf Minuten Abstand auf Platz drei.

triathlon.de Rangliste

Bist du der oder die Beste? Trag jetzt dein Ergebnis in die triathlon.de Rangliste powered by Wobenzym plus ein und gewinne tolle Preise.

Zur Fotostrecke

Ergebnis Mitteldistanz Herren

1. Jan Raphael, 3:25:33
2. Josef Diensthuber, 3:37:55
3. Ralf Gärtner, 3:38:43
4. Jan Müller, 3:38:59
5. Sebastian Bleisteiner, 3:40:15

Ergebnis Mitteldistanz Damen

1. Rebekka Eßmüller, 3:56:16
2. Alexandra Mitschke, 4:23:45
3. Jacqueline Brans, 4:24:13
4. Heike Funk, 4:24:28
5. Sina Mikolatzik, 4:27:29

Ergebnis Olympische Distanz Herren

1. Horst Reichel, 1:49:28
2. Sebastian Neef, 1:50:11
3. Michael Göhner, 1:51:01
4. Stefan Schmid, 1:55:07
5 . Tobias Heining, 1:57:06

Ergebnis Olympische Distanz Damen

1. Birgit Nixdorf, 2:15:18
2. Beate Speiser, 2:16:37
3. Tina Hausmann, 2:21:34
4. Simone Lechner, 2:23:17
5. Theresa Wild, 2:23:39

Alle Ergebnisse

Fotos: triathlon.de

 

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden