Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training
Training Triathlon.de
16. Juli 2018 von Stephan Schepe

Lukas Bartl, freiDie Wettkampfsaison läuft - wir testen weiter! Ihr habt eure ersten Wettkampfhighlights hinter euch gebracht, euer alter Neo kostet euch aber mehr Kraft als Zeitersparnis? Wir setzen unsere Neoprentesttour weiter fort und sind bei vielen Events mit unseren Testneos vor Ort. Anprobieren, ausprobieren, den Richtigen finden. Ab sofort könnt ihr auch die Testneos günstig abstauben.


5. Mai 2018 von Stephan Schepe

Grischa Neubert, freiAnfang Mai. Der Beginn der Triathlonsaison steht unmittelbar bevor. Mittlerweile hat sich der Frühling/Sommer auch bei uns durch durchgesetzt. Optimale Bedingungen, um kurz vor den wichtigen Wettkämpfen der Form den richtigen Feinschliff zu geben: im Rahmen eines Kurztrainingslagers können wertvolle Belastungsreize für eure Wettkampfhärte und Handlungssicherheit in allen Disziplinen gesetzt werden.


6. April 2018 von Stephan Schepe

triathlon.de, freiBei Mittel- und Langdistanzen wird vor allem die Fähigkeit zur kontinuierlichen Energiebereitstellung zum leistungsbegrenzenden Faktor. Gleichzeitig aber auch DER Schlüssel zum Erfolg! Mit einer Spiroergometrie wird der Stoffwechsel bei sportlicher Belastung gemessen. Durch dieses diagnostische Verfahren wird ein aktuelles Leistungsbild entworfen, aus dem sich sowohl individuelle Trainingsbereiche als auch eine unmittelbare Wettkampfstrategie ableiten lassen.


12. März 2018 von Ralph Schick

people-2572265_1920Ich hatte mir ja schon gedacht, dass dieser Monat ungefähr so läuft, dass ich 4 Wochen lang leicht gebückt mit schlechter Laune durch die Gegend laufe, weil ich Muskelkater in den Bauchmuskeln habe und wenig oder keine Kohlenhydraten zu essen bekomme.


4. März 2018 von Ralph Schick

superhero-2503808_1920Ehrlich gesagt habe ich mich im Vorfeld wenig mit diese Challenge auseinander gesetzt. Warum ich das mache? Naja, das Frühjahr bzw. die früheren Vorbereitungsperioden auf die Sommer-Saison sollten natürlich auch das Thema “Rumpfstabilität” beinhalten. Daher habe ich mir gedacht:”Warum nicht das Praktische mit dem Nützlich kombinieren”.


Kategorie: Allgemein, Training
14. Februar 2018 von Stephan Schepe

Stephan Schepe, freiWährend sich in Deutschland noch der Winter noch austobt, zieht es viele Triathleten schon ins Trainingslager, um unter südlicher Sonne die ersten kompakten Trainingsblöcke zu setzen. Gerade die Grundlagenkilometer auf dem Rad stehen hier im Vordergrund, umrahmt von Schwimmen, Laufen und Athletik. Wir zeigen euch einen "typischen" Tag aus unserem derzeitigen TriCamp auf Mallorca.


7. Februar 2018 von Stephan Schepe

Wahoo Promobild, freiDas Radtraining spielt im Januar/Februar eine erheblich weniger wichtige Rolle als in späteren Trainingsperioden. Gerade Langdistanzathleten sollten jedoch schon 1-2 Radeinheiten/Woche in den Trainingsplan einbauen, um die spezifischen konditionellen und motorischen Grundlagenfähigkeiten für ein bevorstehendes Trainingslager oder das kommende Frühjahr aufzubauen. Wir zeigen euch effektive Rollenprogramme.


1. Februar 2018 von Stephan Schepe

Stephan Schepe, freiDie Einstellung der optimalen Sitzposition hat oftmals einen größeren Einfluss auf die Radleistung als alle Komponenten-Upgrades (Aero-Laufräder, Leichtbauteile, etc). Beim Bike Fitting geht es darum „Mensch und Maschine“ zusammenwachsen zu lassen und optimal aufeinander abzustimmen. Die richtige Sitzposition ist jedoch nicht universell, sondern individuell. Daher berücksichtigt ein gutes Bike Fitting auch beides: Fahrer und Fahrrad.


30. Januar 2018 von Ralph Schick

Der Israman ist die anspruchsvollste Mitteldistanz, die ich bisher absolviert habe. Er hat meine Erwartungen - ich wusste ja, dass es viele Höhenmeter gibt, dass es windig wird und dass es auch kalt sein kann - noch übertroffen. Hier kann man nicht schummeln oder sich verstecken. Auch drei Tage nach dem Rennen spüre ich noch meinen Rücken und meine Oberschenkel. Das Ding ist wirklich hart!


25. Januar 2018 von Ralph Schick

Leider ist meine Vorbereitung für den Israman arbeits- und krankheitsbedingt nicht wirklich gut und strukturiert gelaufen, aber damit muss ich klar kommen. Seit dem Rennen in Swakopmund saß ich leider kein Mal mehr auf dem Fahrrad und war nur ein paar Mal beim Schwimmen. Immerhin habe ich im Januar wöchentlich lange Läufe absolviert.


Seiten: 1 2 3 4 5 6 ... 55 56 57 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden