Neoprenanzug | Triathlon Portal - triathlon.de
Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Neoprenanzug
28. Februar 2018 von Stephan Schepe

triathlon.de, freiWieviel Auftrieb bietet der Neo? Ist er beweglich genug in den Schultern? Größe M oder doch lieber ML? Passform, Eigenschaften und Schwimmverhalten eines Neoprenanzugs lassen sich nur schwer in Zahlen ausdrücken, sondern sollten am besten am eigenen Körper erprobt und erschwommen werden. Nur so kann ich als Triathlet wirklich zuverlässig einschätzen, ob der Neo zu meinen Bedürfnissen passt, mich effizienter schwimmen lässt, im Freiwasser zusätzlich auch Schutz und Sicherheit bietet. Ein professionelles Neoprentestschwimmen stellt die beste Möglichkeit dar, die richtige zweite Haut für sich zu finden. Wir zeigen euch, was ihr von einem professionellen Neotest-Event erwarten könnt.


25. Januar 2018 von Ralph Schick

Am 23. Februar 2018 startet die große triathlon.de Neopren-Testschwimmtour 2018 in Stuttgart. Wie in jedem Jahr versuchen wir immer ein bisschen besser zu werden. Das heißt, wir bieten euch mehr, neue Test-Locations an, wir bieten euch eine größere Auswahl an Modellen, besseren Service und, und, und...


28. März 2017 von Stefan Tesar

Foto: AquamanVon offizieller Seite aus findet der Neoprenanzug im Triathlon als Kälteschutz seinen Einsatz. Angenehmer Nebeneffekt des Kälteschutzes ist allerdings ein erheblich verbesserter Auftrieb und niedrigere Reibungswerte beim Gleiten durch das nasse Element. Wir erklären was hinter der Technologie der schnellen Schwimmhäute steckt.


18. Februar 2017 von Christine Waitz

Christine Waitz, freiWas macht einen schnellen Neoprenanzug aus? triathlon.de, Roy Hinnen und Sebastian Weber wollten dieser Frage erstmals ganz objektiv nachgehen. Alle bekannten Marken waren vertreten. Vom Einsteiger-Anzug bis hin zum Top-Modell wurde getestet. Nach sechs Stunden im Schwimmkanal standen zwei Sieger-Anzüge fest.


16. Oktober 2016 von Christine Waitz

triathlon.de, freiEs ist so weit. Die Temperaturen sind in dem Bereich, bei dem man am Freiwasser lediglich den herbstlichen Anblick genießt, doch sicherlich nicht mehr schwimmen geht. Die letzten Wettkämpfe sind längst absolviert. Der Neoprenanzug sollte nun schläunigst in den wohlverdienten Winterschlaf. Doch wie ruht der Schwimmanzug am besten?


6. April 2016 von Lukas Bartl

Zone3, freiDer renomierte Neoprenanzughersteller Zone3 aus Großbritannien hat sich in den letzten Jahren auf der Insel einen Ruf erarbeitet. Gute Performance zu einem guten Preis zeichnen die Marke aus. Vom ehemaligen Profitriathleten und Spitzenschwimmer James Lock gegründet, hat die Marke ihren Ursprung an der Loughborough Universität. Dort wurde und wird gemeinsam mit Pros, aber auch Altersklassenathleten, Jahr für Jahr an den Neoprenanzügen gearbeitet. Der Aspire von Zone3 ist ein Neoprenanzug, welcher auf allen Distanzen von vielen Athleten geschätzt wird. Wir haben ihn uns einmal näher angesehen.


Kategorie: Material
9. März 2016 von Christine Waitz

Zone3, freiTrotz aller Technologien gilt beim Neo-Kauf eines: Passen muss er. Dafür gibt es zahlreiche Testschwimmen an fast allen Orten Deutschlands. Wer sich im Vorfeld schon einmal informieren möchte, welche Anzüge 2016 auf dem Markt sind, was sie bieten und wieviel sie kosten, der ist hier genau richtig: Unsere Produktübersicht Neoprenanzüge 2016.


6. März 2016 von Christine Waitz

Aqua Sphere, einmaligPatentierte Technologien und Features, sowie neue Designs. Damit will Aqua Sphere 2016 punkten. Auch wenn die Modell-Namen gleich geblieben sind, gibt es doch Neuerungen, die die Anzüge attraktiv machen sollen. Kein geringerer als Tim O'Donnell, Dritter der Ironman World Championships 2015, vertraut beispielsweise auf das Topmodell Phantom.


5. März 2016 von Christine Waitz

Bild: 2XU einmaligNach dem Fahrrad ist der Neoprenanzug die wohl kostspieligste Anschaffung, die Triathleten auf sich nehmen. Klar, der Neoprenanzug soll natürlich möglichst lange halten. Aber wer kennt das nicht. In wenigen Minuten fällt der Startschuss zu eurem Triathlon. Ihr seid schon leicht verschwitzt und ein wenig im Stress, weil ihr immer noch nicht im Neo drin seid. Voller Elan zieht ihr am Gummi und "Krack". Hier verraten wir die besten Tricks, damit der kleine Schwarze lange lebt.


4. März 2016 von Christine Waitz

2XU, einmaligZugegeben, ganz geschmeidig geht einem der Name der australischen Neuentwicklung 2016 in Sachen Neoprenanzug nicht über die Lippen. GHST heißt der Neoprenanzug, der ein bisschen nach Schluckauf klingt, aber wenn es nach dem Hersteller geht, mit höchster Flexibilität glänzt. "Er ist der leichteste Wetsuit im 2XU-Sortiment und einer der flexibelsten Wetsuits auf dem gesamten Markt". Wir stellen ihn vor.


Kategorie: Material, Schwimmen1
Seiten: 1 2 3 4 5 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden