Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Ernährung
17. Januar 2017 von Christine Waitz

Christine Waitz, freiDas deutsche Radteam BORA – hansgrohe hat HIGH5, die führende britische Marke für Sporternährung, als ihren offiziellen Zulieferer für Trainings- und Rennverpflegung vorgestellt. Die Fahrer werden die gesamte HIGH5-Produktpalette nutzen. Für die Saison 2017 hat das deutsche, für die WorldTour registrierte, Team viele interessante Fahrer unter Vertrag genommen. Dazu zählen Weltmeister Peter Sagan, Gewinner der Tour de France Berg-Gesamtwertung Rafał Majka sowie der deutsche Allrounder Marcus Burghardt.


22. November 2016 von Benjamin Reszel

Christine Waitz freiÜberall wird am Gewicht gespart, daher sollte im Winter bei reduzierten Trainingsumfängen auch der Ernährung besondere Beachtung geschenkt werden. Die Form nimmt ab, das Gewicht nimmt zu. In der Übergangsperiode kann es durch das verminderte Training zu einer Gewichtszunahme kommen. Wir klären, warum dieser Effekt auftritt und wie ihr den zusätzlichen Ballast vermeiden könnt.


4. November 2016 von Ann-Christin Cordes

Für das Wohlgefühl nach dem Training in der Kälte und gegen den Winterspeck, dazu auch noch günstig zuzubereiten: Winterzeit ist Suppenzeit. Was in der Suppe ist so wertvoll für Sportler? Und wie bereitet man sie zu? Dazu gibt es zwei leckere Rezepte.


24. September 2016 von Ann-Christin Cordes

triathlon.deÜber die positiven Wirkungen von Gewürzen wird häufig gesprochen. Einige Sport- und Ernährungswissenschaftler propagieren gar hohe Dosen an Gewürzen in der Sportlernahrung, um die Leistungsfähigkeit signifikant steigern zu können. Was ist dran an dem Gewürz-Hype? triathlon.de fasst die wichtigsten Fakten zusammen und stellt die wirkungsvollsten Gewürze vor.


Kategorie: Gesundheit
8. Juli 2016 von Christine Waitz

innosnack, einmaligHitze… Schweiß… brennende Muskeln. Jeder weitere Schritt kostet Überwindung. Doch es gibt kein Zurück! Nur weiter voran über die Berge hinweg bis zum Ziel. Die Schönheit der Natur hält einen aufrecht. Aber der Körper schreit nach Energie, droht einzuknicken, wenn er nicht bald neuen Brennstoff bekommt! Die mitgeführten Snacks verpuffen schon nach kurzer Zeit. Marco Steinhilber fand seine ganz eigene Lösung dafür.


28. Mai 2016 von Takao Mühmel

Christine WaitzSchon seit vielen Jahren beschäftigen sich Sportler mit der Frage welche Ernährungsstrategie die Richtige ist, um dem Körper all die Nährstoffe zur Verfügung stellen, die er für herausragende Leistungen und eine schnelle Regeneration braucht. Wir haben uns der Frage angenommen!


21. Mai 2016 von Christine Waitz

Stephan Dümig, freiStephan Dümig ist Bäckermeister, Konditormeister und leidenschaftlicher Triathlet. Das ist noch nicht allzu ungewöhnlich. Doch seine Bäckerei betreibt er rein mit Dinkelmehl – das ist wahrlich selten. Wir haben uns mit ihm unter anderem über seine Bäckerei, seinen ersten „katastrophalen“ Triathlon, sonstige Triathlonerfahrungen und seinen Tipp für Neueinsteiger unterhalten. Auch dieses Jahr konnten wir Stephan Dümig als Sponsor für die Zielverpflegung beim triathlon.de CUP gewinnen und freuen uns auf leckere Brezeln und Häppchen aus dem Dinkelbackhaus Dümig. 


1. Mai 2016 von Corinne Mäder-Reinhard

Foto: Nicki Strobl, einmalig"Mit einer guten Ernährung wird ein mittelmäßiger Athleten nicht zum Champion, aber eine schlechte Auswahl von Nahrungsmitteln kann einen Champion zu einem mittelmäßigen Athleten machen" sagt Professor Ron Maughan, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Ernährung der medizinischen Kommission des Internationalen Olympischen Komitees. Die richtige Ernährung ist daher nicht nur für die Gesundheit ausschlaggebend, sondern spielt eine wichtige Rolle für erfolgreiche sportliche Leistung.


11. Februar 2016 von Roy Hinnen

Christine Waitz, freiTrainingslager ist nicht selten ein körperlicher Ausnahmezustand. Plötzlich schnellen Umfänge in die Höhe, steigt die Intensität dank Gruppendynamik. Wem es da an Routine mangelt – und das geht wohl den meisten so – für den ist die Ernährung in diesen Wochen ein reines Glücksspiel. Ein nicht ungefährliches. Ein zu wenig an Nahrung führt zu Leistungseinbrüchen oder Krankheit, ein zu Viel wird zur Belastung. Im wahrsten Sinne des Wortes. Roy Hinnen hält deshalb einige Tipps parat.


19. Januar 2016 von Christine Waitz

Kategorie: News
Seiten: 1 2 3 4 5 weiter
Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden