Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Schwimmen1 > Neoprentest: Aquaman aDn – Benchmark für die Mittelklasse

Neoprentest: Aquaman aDn – Benchmark für die Mittelklasse

21. Januar 2012 von Ralph Schick

Auch 2012 will Aquaman seinem Ruf als „Innovation Leader“ bei Neoprenanzügen gerecht werden. Der neue Aquaman aDn ersetzt den Tri-Blitz als Mittelklasse-Neopren. Wie sein Vorgänger ist der aDn sehr auftriebsstark und bietet eine gute Flexibilität in der Schulter. Kombiniert mit einigen neuen Features setzt der aDn die Latte für die Mittelklasse-Neos der anderen Hersteller sehr hoch.


Triathlon Anzeigen

Der Aquaman aDn hat für seine Preisklasse sehr hochwertiges Material verbaut. So besteht der Neoprenanzug komplett aus Yamamoto 39, was für hohen Tragekomfort und angenehme Flexibilität sorgt.

Der Oberkörper und die Waden sind Nano-SCS-beschichtet. Die Beschichtung unterstützt die Gleitfähigkeit beim Schwimmen. Dank der Beschichtung an der Wade läßt sich der aDn noch leichter ausziehen als sein Vorgänger.

Erstmals in der Preisklasse von 300 EUR hat Aquaman auch das Flash-System beim aDn verbaut. Das Verschlusssystem schützt den Hals vor unangenehmen Scheuerstellen. Außerdem steht dem neuen Geschwindigkeitsrekord beim Wechsel mit dem neuen Flash-System nichts mehr im Wege.

So funktioniert das Aquaman Flash-System

Die 4, 5 mm dicke Neoprenschicht auf der gesamten Vorderseite sorgt für einen gleichmäßig starken Auftrieb.

Produktbeschreibung objektiv:

Materialtyp und -dicke Schulter: Yamamoto 39, 2 mm
Materialtyp und -dicke Oberkörper: Yamamoto 39, 4,5 mm
Materialtyp und –dicke Bein: Yamamoto 39, 4,5 mm
Einsatz unter dem Arm: Neopren
3 Einzelteile an der Schulter/Arm
Nano-SCS Beschichtung am Oberkörper und an der Wade
Halsabschluss: Stehkragen mit Textileinsatz
Reißverschluss von unten nach oben
Klettverschluss: Flash-System, harter Teil am Torso
Preis: UVP 299 EUR

Produktbeschreibung subjektiv (Schulnoten):
Flexibilität Schulter: Note 2-3, noch angenehm
Flexibilität/Enge Oberkörper: Note 2, angenehm
Flexibilität/Enge Beine: Note 2, angenehm
Auftriebsverteilung: Note 2-3, hoher Auftrieb, Beine werden gehoben
Wie leicht/angenehm lässt sich der Neo ausziehen: Note 1, sehr schneller Wechsel möglich
angenehmer Halsabschluss: Note 2, angenehm

Welchen Neo schwimmt ihr 2012?

Zur Aquaman Website

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden