Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Münster City Triathlon 2010: Strankmann und Schmitt werden Deutsche Hochschulmeister 2010

Münster City Triathlon 2010: Strankmann und Schmitt werden Deutsche Hochschulmeister 2010

20. Juli 2010 von Christian Friedrich

Am 18. Juli 2010 fanden in Münster im Rahmen des City-Triathlons Münster die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Triathlon statt. Die Austragung erfolgt über die sogenannte Olympische Distanz. Hierbei waren 1, 5 km Schwimmen, 38 km Radfahren sowie 10 km Laufen zu absolvieren.


Triathlon Anzeigen

Auf dem Foto (von rechts): Oliver Strankmann, Eike Zywietz, Stefan Zelle.

Um Punkt 10 Uhr fiel der Startschuss im Münsteraner Hafenbecken für die knapp 115 teilnehmenden Studentinnen und Studenten. Es galt, 1,5 Runden – durch entsprechende Bojen markiert – zu absolvieren. Danach ging es in die Wechselzone, welche sich innerhalb der Hafenhallen befand. Bei den Männern verließ Oliver Strankmann von der Uni Köln nach nur 20:08 Minuten als erster das Wasser. Stefan Zelle von der SpoHo folgte in 20:56 Minuten und Eike Zywietz in 22:41 Minuten.

Entgegen aktueller Studien, dass der schnellste Schwimmer bei einem Triathlonwettbewerb zumeist nicht den Wettkampf für sich entscheiden kann, zeigte Oliver Strankmann, dass es auch anders geht. Auf der knapp 38 km langen Radstrecke – zwei Runden à 19 km – war Strankmann mit einer Zeit von 54:41 Minuten nicht einzuholen. Auch Zelle zeigte mit 56:12 Minuten eine tolle Leistung. Zywietz benötigte ebenfalls nur 57:01 Minuten.

Auf der abschließenden Laufstrecke entlang des Dortmund-Ems-Kanals mussten wiederum zwei Runden à 5 km absolviert werden. Trotz bester Tages-Laufzeit konnte Matthias Graute Oliver Strankmann nicht mehr einholen. Der Kölner lief die 10 km in 35:26 Minuten und schaffte somit in einer Endzeit von 1:51:41 Stunden einen Start-Ziel-Sieg. Auch die beiden anderen Kölner schlugen sich gut: Stefan Zelle benötigte für die 10 km 37:10 Minuten und sicherte sich somit in einer Endzeit von 1:55:55 Stunden den 6. Platz; Eike Zywietz erreichte nach 2:01:20 Stunden (Laufzeit 40:00 Minuten) den 18. Platz. In Addition hieß das für das Herrenteam der WG Köln (Strankmann, Zelle und Zywietz) Deutscher Hochschulmeister in der Teamwertung. Auf den weiteren Plätzen folgte die Uni Duisburg-Essen vor der Uni Münster.

Bei den Damen stieg Christiane Fritsche von der SpoHo nach 22:35 Minuten als erste Frau aus dem Hafenbecken. Kathrin Mannweiler, ebenfalls von der SpoHo, folgte in 24:41 Minuten. Anders als bei den Herren wurden aber hier die Karten nochmals komplett neu gemischt. Mannweiler arbeitete sich mit einer Radzeit von 1:02:05 Stunden weiter nach vorne. Für die zwei Runden entlang des Kanals benötigte sie 43:35 Minuten. Am Ende verpasste Mannweiler den 3. Platz nur knapp um 55 Sekunden und erreichte nach 2:12:47 Stunden als 4. Frau das Ziel in den Hafenhallen. Christiane Fritsche verlor auf den beiden folgenden Disziplinen insgesamt 14 Plätze. Mit einer Radzeit von 1:09:26 Stunden sowie einer Laufzeit von 50:45 Minuten überquerte sie als 15. Frau die Ziellinie.

Fazit der Kölner Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Der City-Triathlon in Münster bietet mit dem Schwimmen im Hafenbecken sowie Wechselzone und Zieleinlauf in den riesigen Hafenhallen eine wirklich tolle Atmosphäre. Zudem war der Wettkampf top organisiert und ist mit Sicherheit auch außerhalb der Hochschulmeisterschaften für einen weiteren Start sehr zu empfehlen.

Ergebnisse

Text und Bild: Eike Zywietz

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden