Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material
23. März 2016 von Markus Ritter

einmaligKalte Füße, kalte Hände. Wie viele Sportler darüber klagen ist nicht belegt. Auch, wenn wir in der kalten Jahreszeit alle frieren: gefühlt leiden mehr Frauen, wie Männer darunter. Beheizte Socken und Handschuhe sind jedoch glücklicherweise längst nicht mehr nur Skifahrern vorbehalten. Rennradfahrer wie Mountainbiker schätze die wohlige elektrische Wärme am Fuß und/oder der Hand. Wir haben Produkte von Alpenheat getestet.


21. März 2016 von Bernhard Scholz

Christine Waitz, freiTriathlon ist ein komplexer, aufwendiger und körperlich sehr fordernder Sport. Als Athlet widmet man nicht nur dem Training viel Zeit, sondern auch der Trainingsunterstützung, der Ernährung, der körperlichen Pflege und Erholung. Alles, um am Wettkampftag topfit zu sein. Leider muss man sich auch immer wieder fragen, warum diese Vorbereitung und Pflege nicht auch dem Material gewidmet wird. Wir haben uns deshalb mit der Kettenpflege einmal näher beschäftigt.


Kategorie: Material, Radfahren1
16. März 2016 von Markus Ritter

Taurus, einmaligUnbeständiges Wetter lässt den Sportler immer häufiger auf das Training zu Hause ausweichen. Denn in den eigenen vier Wänden lassen sich Einheiten nicht nur im Trockenen absolvieren, sondern auch perfekt steuern. Eine Alternative zu Rennrad und MTB haben wir uns genauer angeschaut. Soviel vorab: beim Z9 von TAURUS lohnt es sich genauer hinzuschauen.


11. März 2016 von Christine Waitz

- Anzeige -

Kante Brand, einmaligJeder, der über 18 ist, sollte sich in seinem Leben schon einmal die Kante gegeben haben. Sei es beim Feiern bis in die Morgenstunden, oder beim Sport, wo man sich sprichwörtlich einmal abgeschossen hat. KANTE BRAND steht für die Momente im Leben, in denen es richtig schön und unvergesslich eines auf die Zwölf gibt.


9. März 2016 von Christine Waitz

Zone3, freiTrotz aller Technologien gilt beim Neo-Kauf eines: Passen muss er. Dafür gibt es zahlreiche Testschwimmen an fast allen Orten Deutschlands. Wer sich im Vorfeld schon einmal informieren möchte, welche Anzüge 2016 auf dem Markt sind, was sie bieten und wieviel sie kosten, der ist hier genau richtig: Unsere Produktübersicht Neoprenanzüge 2016.


7. März 2016 von Christine Waitz

AquamanAquaman als Mutter der Neoprenanzüge hat auch 2016 einige Neuerungen in petto. So hat sich der bewährte Aquaman AdN in diesem Jahr zum DNA gemausert. Dabei hat sich nicht nur Buchstabensalat eingeschlichen. Nein, der Neue wartet mit noch mehr Vorzügen zum kleinen Preis auf. Wir stellen ihn euch vor.


Kategorie: Material, Schwimmen1
6. März 2016 von Christine Waitz

Aqua Sphere, einmaligPatentierte Technologien und Features, sowie neue Designs. Damit will Aqua Sphere 2016 punkten. Auch wenn die Modell-Namen gleich geblieben sind, gibt es doch Neuerungen, die die Anzüge attraktiv machen sollen. Kein geringerer als Tim O'Donnell, Dritter der Ironman World Championships 2015, vertraut beispielsweise auf das Topmodell Phantom.


5. März 2016 von Christine Waitz

Bild: 2XU einmaligNach dem Fahrrad ist der Neoprenanzug die wohl kostspieligste Anschaffung, die Triathleten auf sich nehmen. Klar, der Neoprenanzug soll natürlich möglichst lange halten. Aber wer kennt das nicht. In wenigen Minuten fällt der Startschuss zu eurem Triathlon. Ihr seid schon leicht verschwitzt und ein wenig im Stress, weil ihr immer noch nicht im Neo drin seid. Voller Elan zieht ihr am Gummi und "Krack". Hier verraten wir die besten Tricks, damit der kleine Schwarze lange lebt.


4. März 2016 von Christine Waitz

2XU, einmaligZugegeben, ganz geschmeidig geht einem der Name der australischen Neuentwicklung 2016 in Sachen Neoprenanzug nicht über die Lippen. GHST heißt der Neoprenanzug, der ein bisschen nach Schluckauf klingt, aber wenn es nach dem Hersteller geht, mit höchster Flexibilität glänzt. "Er ist der leichteste Wetsuit im 2XU-Sortiment und einer der flexibelsten Wetsuits auf dem gesamten Markt". Wir stellen ihn vor.


Kategorie: Material, Schwimmen1
3. März 2016 von Lukas Bartl

Zone3,freiDie britische Triathlonbekleidungsmarke Zone3 geht auf den Elite-Triathleten und Schwimmer James Lock zurück. Mithilfe seiner Erfahrung und der Forschung an der Universität Loughborough, begann er im Jahr 2007 den ersten Zone3 Neoprenanzug für Triathleten zu entwickeln. In Großbritannien war die neue Marke schnell erfolgreich und hat sich zur meistverkauften Marke hochgearbeitet. Wir wollen euch hier die neuen Neoprenanzüge der renommierten Marke vorstellen.


Seiten: zurück 1 2 3 ... 5 6 7 ... 63 64 65 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden