Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Laufen1 > Laufen im Winter: Spikes für vereiste Wege

Laufen im Winter: Spikes für vereiste Wege

26. November 2013 von Christian Friedrich

Dauerfrost, überfrierende Nässe und dadurch extrem rutschige Laufwege. Da macht die Laufeinheit nicht immer Spaß, außerdem ist die Verletzungsgefahr groß. Wie wäre es also mit Spikes unter den Schuhen? Mit Icebug und Yaktrax gibt es gleich zwei Anbieter und zwei unterschiedliche Systeme, wie man diese Herausforderung lösen kann.


Triathlon Anzeigen

Icebug

Vom schwedischen Hersteller Icebug gibt es Laufschuhe, die mit dem BUGrip-System ausgestattet sind. Drei verschieden Versionen mit unterschiedlichem Haftungsverhalten werden angeboten.

icebug-bugripVersion 1: BUGrip

Diese Sohle hat 15 bis 16 integrierte dynamische Stahlspikes. Dynamisch deshalb, weil sie voneinander unabhängig und nicht vollständig fixiert sind. Durch Druck werden sie in Richtung der Sohle gedrückt. Wie weit sie nach innen gedrückt werden, hängt davon ab, wie groß der Druck vom Träger der Schuhe und der Widerstand vom Boden ist. Auf rutschigen Oberflächen wie Eis, Schnee und Schlamm dringen die Spikes in die Oberfläche des Untergrunds ein, anstatt selbst eingedrückt zu werden, und geben damit bestmöglichen Halt. Auf hartem, unebenem Untergrund wie Steinen und Felsen wird ein Teil der Spikes eingedrückt, während andere weiter hinausstehen.

Version 2: BUGrip 2.0icebug-bugrip20

Bei der fortgeschrittenen Version sind befinden sich jeweils drei der mit Karbid-Spitzen ausgerüsteten Spikes in einer Krone aus rostfreiem Stahl. Das dynamische Prinzip, wie bei Version 1, bleibt erhalten.

icebug-bugwebVersion 3: BUGrip 3.0

BUGrip 3.0 ist ein System, das aus einer speziellen Schuhsohle und einem abnehmbaren Spike-Modul besteht. Das BUGweb, wie es sich nennt, hat sechs Karbid-Spikes, die genau in spezielle Profil-Rillen der entsprechenden Sohle passen – damit ist ein Verrutschen unmöglich. Der Vorteil ist das abnehmbare System, so dass der Schuh auch bei trockenem Wetter und in Räumen genutzt werden kann.

Preis: ab 90 Euro

Zur Website des Herstellers

Icebugs bei Amazon kaufen

Auf der nächsten Seite: Das Yaktrax-System


Seite: 1 2
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden