Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman Hawaii 2010: Laufstarke Mirinda Carfrae holt sich die Krone

Ironman Hawaii 2010: Laufstarke Mirinda Carfrae holt sich die Krone

10. Oktober 2010 von Ralph Schick

Mirinda CarfraeKona, 09. Oktober 2010 – Nach starkem Marathon holt sich die Australierin Mirinda Carfrae mit einer Zeit von 8:58:36 Stunden den Weltmeistertitel beim Ironman Hawaii und verweist Caroline Steffen aus der Schweiz auf den zweiten und die Britin Julie Dibens auf den dritten Platz. Beste Deutsche wird Sonja Tajsich.


Triathlon Anzeigen

Der Wettkampf der Frauen startete gleich mit einer sehr unerwarteten Nachricht. Die große Favoritin und dreifache Ironman Hawaii Gewinnerin sagte ihren Start wegen Grippe-ähnlicher Symptome ab. Mehr als unerwartet, das sie noch am Vortag davon sprach den Streckenrekord anzupeilen.

Ähnlich wie bei den Männern, zeigte auch bei den Frauen eine Triathletin eine besonders gute Schwimmleistung. Die Britin Rachel Joyce hatte die besten Arme und ging bereits einige Minuten vor der Konkurrenz an Land. Ihre Schwimmzeit: 52:25 Minuten.

Zweite aus dem Wasser und als starke Radfahrerin bekannt, setzte sich wie im Vorjahr die Ironman 70.3 Weltmeisterin Julie Dibens bereits im frühen Stadium an die Spitze des Frauenfelds.

Karin Thürig aus der Schweiz fuhr mit 4:48:22 Stunden die beste Radzeit, und war mit einer schwachen 1:13:12 Stunden Schwimmzeit und einem soliden Marathon immerhin noch auf Platz 6 im Ziel. Alleine auf der Radstrecke fuhr sie 43 Plätze nach vorne. Zudem egalisierte zudem noch den Radkursrekord. Sie brach damit die bereits 17 Jahre alte Bestmarke von Paula Newby-Fraser um acht Sekunden.

Unter der 5-Stunden-Marke bei den Frauen blieben noch Caroline Steffen, Yvonne van Vlerken und eben Karin Thürig sowie Julie Dibens.

Beste deutsche wäre, wenn sie nicht disqualifiziert worden wäre, Sandra Wallenhorst gewesen auf Platz 17. So war es dann Sonja Tajsich, sie sich nach dem Rad auf Platz 28 wiederfand.

Was nun auf der Marathonstrecke von Mirinda Carfrae gezeigt wurde hätte so manchem Profimann gut in die Ergebnissliste gepasst. Mit einem 2:53:32 Stunden Marathon (neuer Marathonrekord auf Hawaii) preschte die Australierin von Platz 4 nahezu mühelos auf den ersten Platz vor. Einen vergleichsweise guten Marathon lief noch die achtplatzierte Caitlin Snow, die ebenfalls unter 3-Stunden blieb mit einer Zeit von 2:56:04.

Als einzige Frau blieb Carfrae unter 9 Stunden und lief nach 8:58:36 Stunden am Alii Drive durch den Zielbogen.

Ein besonderer Erfolg dürfte es auch für die Schweizerin Caroline Steffen sein, die zwar von Carfrae überholt wurde, aber wiederum Dibens auf den dritten Platz verdrängen konnte. Der zweite Platz beim Ironman Hawaii nach glatten 9:06 Stunden. Am Ende mit Luft nach vorne, aber auch nach hinten war es der dritte Platz der für Julie Dibens reserviert wurde.

Beste deutsche wird Sonja Tajsich auf Platz 14. Beste Altersklassenathletin wird Silvia Felt.

Top 10 Frauen
1. Carfrae, Mirinda 55:53 – 5:04:59 – 2:53:32 – 8:58:36
2. Steffen, Caroline 55:57 – 4:59:22 – 3:05:47 – 9:06:00
3. Dibens, Julie 53:50 – 4:55:27 – 3:16:12 – 9:10:04
4. Berasategui, Virginia 57:46 – 5:05:36 – 3:08:30 – 9:16:47
5. Joyce, Rachel 52:25 – 5:10:32 – 3:11:09 – 9:18:48
6. Thuerig, Karin 1:13:12 – 4:48:22 – 3:14:26 – 9:22:48
7. Van Vlerken, Yvonne 1:01:58 – 4:59:41 – 3:17:39 – 9:23:33
8. Snow, Caitlin 57:50 – 5:27:40 – 2:56:04 – 9:26:42
9. Bij De Vaate, Heleen 1:13:07 – 5:02:30 – 3:06:48 – 9:27:02
10. Cave, Leanda 55:43 – 5:07:29 – 3:20:05 – 9:27:42

Die deutschen Frauen
Tajsich, Sonja 42/28/14 – 1:07:26 – 5:14:54 – 3:07:07 – 9:35:25
Felt, Silvia 27/9/2 W30 – 1:09:35 5:21:46 – 3:19:04 – 9:55:30
Gruber, Cordula 32/1/1 W45 – 1:18:38 – 5:04:04 – 3:31:09 – 10:01:19
Goertz, Beate 29/5/1 W40 – 1:13:52 5:25:00 3:17:48 – 10:02:35
Rabe, Katja 30/43/29 WPRO   – 1:01:51 5:40:53 3:27:58 – 10:15:54
Muegge, Hans-Christian 16/2/6 W40 – 1:09:54 5:17:47 – 3:46:54 – 10:21:16
Bretting, Nicole 34/10/7 38/W35 – 1:13:24 05:27:17 – 3:35:37 – 10:22:17
Trukenmuller, Rebekka 31/18/13 W25 – 1:15:39 – 5:39:08 – 3:36:13 – 10:38:19
Mannweiler, Kathrin 12/21/15 W25 – 1:04:17 – 5:57:28 – 3:41:51 – 10:48:18
Gruber, Cordula 7/8/9 48/W45 – 1:03:44 – 5:35:38 – 3:59:58 – 10:49:11

Top 3 Agegrouper Gesamt
21. Harper, Belinda 1/2/1 35/W35-39 00:55:46 05:15:20 03:26:34 09:44:19
23. Davis, Susanne 3/6/2 39/W35-39 01:00:05 05:25:48 03:18:30 09:50:27
26. Pekerman, Nina 2/2/1 33/W30-34 00:59:16 05:24:29 03:25:45 09:55:19

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden