Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > race > Interviews > Interviewserie: 15 Fragen an… Daniela Sämmler

Interviewserie: 15 Fragen an… Daniela Sämmler

6. September 2016 von Christian Bottek

Daniela Sämmler, freiIm heutigen Interview beantwortet Daniela Sämmler unsere Fragen. Nach überstandener Wadenverletzung konnte sich Daniela mit einem starken dritten Platz in Frankfurt auf der Langdistanz zurückmelden. Nach ihrem Trainingslager in ihrer Lieblingslocation, wird sie am Wochenende zum letzen Formcheck auf Rügen antreten, bevor es zur Ironman WM nach Hawaii geht.


Triathlon Anzeigen

1. Wie sehen die letzten 24h vor deinem Wettkampfstart aus?

Wenn möglich schlafe ich am Tag vor einem Rennen aus, denn die Wettkampfnacht wird ja meistens sehr kurz. Eine kleine Vorbelastung auf dem Rad und im Wasser, letzte Materialüberprüfung, Rad-Check-In, Carboloading, Besprechung mit meinem Trainer, Beine hoch und dann ist der Tag auch schon wieder rum…

2. Spezielle Marotten?

Im Wettkampf müssen natürlich die Fingernägel lackiert sein! ;-)

3. Dein schönster Wettkampf?

Das war mein erster Ironmansieg, also der Ironman Mallorca 2015.

Ingo Kutsche, einmalig

4. Duathlon oder Swim and Run?

Duathlon.

5. Wie sieht deine Wettkampfernährung aus?

Produkte von meinem Sporternährungspartner „Sponser Sport Food“: Pre & After Race Drink, Competition Sportsdrink, Liquid Energy Gels, High Energy Bars.

6. Lieblingsdisziplin?

Radfahren.

7. Dein Trainingstipp bei Regenwetter?

Mit einem guten Trainingspartner gemeinsam ein abwechslungsreiches Programm auf der Rolle fahren, dann ist’s gleich nur noch halb so schlimm…

8. Lieblings Trainings-Location?

Daniela Sämmler, freiMallorca.

9. Wie beschleunigst du deine Regeneration?

Nach einem Rennen mit aktiver Regeneration, wie z.B. Aquajoggen, lockerem Radfahren oder Schwimmen. Außerdem gehe ich regelmäßig zur Physiotherapie und im Winter so oft wie möglich in die Sauna.

10. Auf welches Training würdest du am liebsten verzichten?

Wie wahrscheinlich bei vielen Triathleten, fällt auch bei mir das Stabi-Training selten zu lang aus… ;-)

11. Alkoholfreies oder Iso-Drink?

Alles zu seiner Zeit!

12. Dein peinlichstes Erlebnis während eines Triathlons?

Als Jugendliche ist mir mal bei einem Lauf vor dem Start die Hose gerissen… ich habe mir schnell eine Jogginghose drüber gezogen, dadurch blöderweise den Start verpasst und bin hinterhergelaufen… das war mir damals ziemlich peinlich! Bei einem Triathlon ist zum Glück noch nichts in diese Richtung passiert… ;-)

Ingo Kutsche, einmalig

13. Dein Bester Tipp für Einsteiger?

Immer den Spaß an der Sache behalten, dann kommen die Fortschritte ganz von alleine!

14. Elektronisch oder mechanisch?

Elektronisch.

15. Was ist dein Musiktipp fürs Lauftraining?

Lovers on the Sun, David Guetta

Vielen Dank für das Interview und weiterhin alles Gute!

Zu den weiteren Interviews der Serie 15 Fragen an…

Fotos: Ingo Kutsche, Daniela Sämmler

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden