Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Dressed for success:
Ironman Lanzarote

Dressed for success:
Ironman Lanzarote

18. Mai 2010 von Christian Friedrich

Ironman Lanzarote

Der Ironman Lanzarote ist eine Herausforderung für Mensch und Material. Also heisst es richtig zu trainieren und noch viel wichtiger das richtige Material am Start zu haben. Wie mein Wettkampfsetup für den langen Tag auf der Vulkaninsel aussieht will ich Euch hier ein mal zeigen.


Triathlon Anzeigen

xterra Volt

Bild: xterra Volt

Neoprenanzug: xterra Volt, weil das Wasser um Lanzarote warm genug ist und ich so höchste Flexibilität genießen kann. Und zu warm wird es mir damit auch nicht.

Zum Test: xterra Volt

Schwimmbrille: View Shinari (die verspiegelte Version), weil ich mich an diese schmale Schwimmbrille so gewöhnt habe. Und wenn man gut auf die innere Antifogbeschichtung aufpasst, dann gibt es sowohl im Hallenbad/Freibad, als auch im Freiwasser eine klare Sicht.

Zum Test: View Shinari

Scheuerschutz: Bodyglide, weil es sich einfach und sauber nutzen lässt und funktioniert. Schmier es mir immer an den Hals und oberhalb der Füße, damit ich schneller aus dem Neo flutsche.

Startnummernband: Werde ich natürlich unser triathlon.de Race Belt nutzen.

Chipband: Blueseventy, weil es mit Neopren ist. Einige Ausleihbänder scheuern oder passen nicht wirklich sicher.

Triathloneinteiler: Es wird auf den Newline Athen 2008 hinauslaufen. Der wo Dreisportler draufsteht :-)

Arm Cooler: Craft Arm Cooler, damit ich auf der Radstrecke gut gekühlt bin. Die richtige Technik um nach dem Schwimmen hineinzuschlüpfen sollte man aber vorher üben. Werde ich vielleicht auch beim Laufen tragen.

Socken: CEP O2 Running Progressive in weiß, weil ich damit einen guten Marathon laufen werde und ich unser Logo an der Wade zeigen kann ;-)

Zum Test: CEP O2 Running Progressive

Brille: Oakley Half-Jacket

Bild: Laser Tardiz

Bild: Lazer Tardiz

Radhelm: Lazer Tardiz, weil er für Lanza mit Wasserkühlung einfach die richtige Wahl ist. Alternative wird es der Uvex FP2, da der Wind ja ordentlich blasen soll, allerdings dann ohne Visier.

Zum Test: Lazer Tardiz

Laufschuhe: Zoot Ultra Race 2.0, wie sie einfach unbeschreiblich bequem sind und ich bereits im Vorfeld gut im Training damit zurecht gekommen bin.

Zum Test: Zoot Ultra Race 2.0

Laufkappe: Es wird mit triathlon.de Race Cap gelaufen.

Radschuhe: Biomac werden es sein, mit der markanten Cleadposition in der Mitte. Und ganz klar, die zwei Schuhe wiegen gerade mal 350 Gramm mit Schuhplatten.

Zum Test: Biomac Triathlonschuhe

Rad: Argon 18 E-114 in XS – wurde hier schon genug darüber diskutiert ;-) – ich hab noch nie besser auf einem Rad gesessen, wobei das ja nicht nur am Rad hängt.

Zum Test: Argon 18 E-114

Ritzelpaket: SRAM Red 11-26 Kassette – vorne übrigens 53/42 – egal ich komm schon die Berge hoch

Pedale: Ritchey Micro 4 – leichte Dinger und Biomac (siehe Radschuhe) -kompatibel.

Trinksystem: Jetstream NXT mit Profile Design Bracket sonst bekomm ich das System nicht hoch genug über den Reifen – nicht das es schleift.

Zum Test: Aerodrink gegen Jetstream

Hydrotail: Sitzt gut und lässt viele Möglichkeiten sein Flickzeug unterzubringen. > Infolink

Flickzeug: Eine Dose Vittoria Pannenspray, eine SKS-Airchamp, zwei Kartuschen, einen Reifenheber und einen Ersatzschlauchreifen (den ich hoffentlich nicht brauchen werde – hatte noch nie nen Platten im Wettkampf.

ism-adamo-racing-sattel-fur-triathlon

Bild: ISM Adamo Racing2

Sattel: ISM Adamo Racing2, weil es der ideale Triathlonsattel ist, irre bequem.

Zum Test: ISM Adamo Racing2

Laufräder: Zipp 404, leicht, schnell und nicht so windanfällig

Reifen: Veloflex Schlauchreifen

Reifendichtmittel: Doc Blue – ein kleines bisschen mehr Sicherheit

Zum Test: Schwalbe Doc Blue

Ernährung: Ich werde wohl bei (oder mit) dem angebotenen Powerbar enden  ;-) . Ein fester Riegel (vielleicht auch zwei – is ja ne lange Fahrt) zu Anfang der Radstrecke und dann wohl nur noch Gels in allen Varianten. Auf der Laufstrecke dann noch zwei, drei kleine Gels (Sponser), das angebotene Iso und wahrscheinlich sehr früh schon Cola. Gegebenfalls versuche ich mich durch einen Sponser Activator nochmal zu pushen, wenn es mit den positiven Gedanken nicht so klappt ;-)

Info: Ironman Lanzarote

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden