Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Allgemein2 > Die fünf größten Fehler beim Schwimmtraining
Training Triathlon.de

Die fünf größten Fehler beim Schwimmtraining

22. September 2016 von Philipp Peter

Triathlon Anzeigen

Fehler 4: Zuviel Schwimmen mit Schwimmhilfen

Foto: Christine Waitz/frei

Paddels und Pull-Buoys sind die größten Freunde des Triathleten – könnte man meinen. Pull-Buoys lassen Schwimmer mit schlechter Wasserlage und ineffizientem Beinschlag schneller Schwimmen. Wer mit Pull-Buoy schwimmt, erschummelt sich also nur das Gefühl eine gute Technik zu haben.
Ähnlich verhält es sich mit den Paddels: Durch die vergrößerte Antriebsfläche wird man zwar schneller, die Armzugtechnik wird aber durch ein Dauerschwimmen mit Paddels nicht verbessert – eher besteht die Gefahr, dass es durch die erhöhte Kraftbelastung zu einer Sehnenreizung im Schulterbereich kommt.
Wenn man die Schwimmhilfen dann wieder auszieht, was spätestens im Wettkampf der Fall ist, hat sich der Körper an die angenehme Unterstützung gewöhnt und man bekommt alleine keine gute Schwimmtechnik mehr zustande.
Paddels und Pull-Buoy sollten also nicht gedankenlos eingesetzt werden und nur eine sparsame und gezielte Verwendung im Training ist sinnvoll: Der Pull-Buoy kann zum Beispiel auf kurzen Strecken verwendet werden, um sich auf einen richtigen Armzug konzentrieren zu können und die Paddels können als gezieltes Kraftausdauertraining verwendet werden, sobald man eine gute Armzugtechnik beherrscht.

Tipp: Die Mischung macht es auch hier. Weniger ist mehr! Baue Paddels Pull-Buoy und kurze Flossen in dein Training ein, vergiss aber nicht, dass sie dir im Rennen nicht helfen. Schwimme zum Beispiel Schwimmserien mit Beinschlag, Armzug und Freistilabschnitten in gleicher Länge. So bekommst du ein gutes Gefühl für das Schwimmen mit und ohne Hilfsmittel und verbesserst gleichzeitig deinen Armzug, deinen Beinschlag und die Wasserlage.

Zum fünften Fehler

Philipp Peter ist Autor dieses Artikels. Er ist Sportwissenschaftler und Triathlon Coach. Er bietet mit Formkurve (www.formkurve.de) Leistungsdiagnostik, individuelles Coaching und Bike-Fitting als kompetenter Partner im triathlon.de Center in München an. Er startet für das Team vom MRRC München in der Triathlon-Bundesliga.
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden