Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Challenge Walchsee 2012: Deutsche Männer dominieren in Österreich

Challenge Walchsee 2012: Deutsche Männer dominieren in Österreich

2. September 2012 von Ralph Schick

Thomas Wenning freiWalchsee, 02. September 2012 – Andreas Raelert siegt beim Challenge Walchsee deutlich vor Timo Bracht und Nils Frommhold. Damit dominieren die Deutschen in Österreich und weisen nebenbei auch noch ihre aufsteigende Formkurve für den Ironman Hawaii 2012 nach. Bei den Damen gewinnt Gina Crawford vor Mary Beth Ellis und Kaisa Lehtonen. Beste Deutsche wird Daniela Sämmler auf Platz fünf.


Triathlon Anzeigen

Vorschwimmer des Tages war Nils Frommhold, der eine dreiviertel Minute vor der Spitzengruppe aus dem Wasser stieg. In der Spitzengruppe waren mit James Elvery, Andreas Raelert, Timo Bracht, Markus Fachbach und Franz Höfer fast alle Favoriten vertreten.

Thomas Wenning

ZUR FOTOSTRECKE

Auf dem Rad konnte Ronnie Schildknecht, der etwa zwei Minuten hinter Frommhold aus dem Wasser gekommen war, rasch die Lücke zur Verfolgergruppe schließen. Zur Halbzeit der Radstrecke schloss die erste Gruppe bestehend aus Schildknecht, Bracht, Raelert und Fachbach auf Frommhold auf. Auf dem letzten Drittel der Radstrecke machte Raelert dann ernst. Bis zum zweiten Wechsel konnte nur noch Schildknecht dem Tempo Raelerts folgen. Doch auf der Laufstrecke zeigte Andreas gleich, wer der Chef auf der Laufstrecke war. Mit der schnellsten Laufzeit des Tages holt sich Raelert deutlich den Sieg bei der Challenge Walchsee. Auch Timo Bracht und Nils Frommhold können dank guter Laufleistungen noch an Ronnie Schildknecht vorbeiziehen.

Bei den Damen zeigte Mary Beth Ellis die schnellste Schwimmzweit des Tages. Auf dem Rad fuhr Eva Wutti furios allen auf und davon. Doch die Entscheidung fiel schließlich beim Laufen. Gina Crowford, die den ganzen Tag in den Top drei unterwegs war, lief den schnellsten Halbmarathon des Tages und sicherte sich den Sieg. Eva Wutti brach ein und musste auch noch Mary Beth Ellis und Kaisa Lehtonen vorbeiziehen lassen.

triathlon.de Rangliste

Bist du der oder die Beste? Trag jetzt dein Ergebnis in die triathlon.de Rangliste powered by Wobenzym plus ein und gewinne tolle Preise.

Ergebnisse Männer

1. Andreas Realert, 3:48:48,1
2. Timo Bracht, 3:52:50,1
3. Nils Frommhold, 3:53:24,3
4. Ronnie Schildknecht, 3:55:06,9
5. Markus Fachbach, 3:59:41,8

Ergebnisse Damen

1. Gina Crawford, 4:20:08,2
2. Mary-Beth Ellis, 4:21:12,2
3. Kaisa Lehtonen, 4:23:16,3
4. Eva Wutti, 4:25:51,0
5. Daniela Sämmler, 4:26:59,6


Alle Ergebnisse

Fotos: Thomas Wenning

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden