Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Radequipment > Zipp Vuma Chrono: Schwarz, breit, schnell

Zipp Vuma Chrono: Schwarz, breit, schnell

6. September 2008 von Christian Friedrich

Zipp, die bekannt sind für ihre aerodynamischen Laufräder hatten auf der Eurobike auch diese Zeitfahrkurbel in der Auslage, die auf den Namen Vuma Chrono hört. Der Produktmanager David Ripley konnte uns auf der Eurobike einiges zu dem 900 Gramm Brocken erzählen.


Triathlon Anzeigen

Entwickelt und nicht nur getestet
Zipp legt Wert darauf, das sie nicht im Windtunnel ein fertiges Produkt testen, sondern das sie es vor allem mit Hilfe von Windtunneltests entwickeln. Das bedeutet, das zuallererst verschiedene Prototypen erprobt wurden und darüber die Form und auch zum Beispiel die Breite und Dicke der Kurbelarme ermittelt wurde. Anschließend wurde die Oberfläche so gleitfähig wie möglich gemacht und danach kamen erst die Kurbelblätter und deren Anbringung ins Spiel.

Gewicht ist kein Thema
Das äußere Kettenblatt ist besonders fest mit dem Karbon verbunden und ermöglicht eine sehr hohe Steifigkeit. Durch die hohe Steifigkeit der Kurbel, sollen Schaltvorgänge noch präziser und schneller auszuführen sein. Wer das kleine Kettenblatt im Wettkampf nicht braucht, kann es auch einfach über vier Schrauben demontieren. Komplett wiegt die Vuma Chrono Kurbel stattliche 912 Gramm (angegeben sind 860 Gramm), aber Gewicht ist laut Dave Ripley von Zipp im Zeitfahren und bei den meisten Triathlons kein entscheidendes Thema.

Breit wie ein 404 Laufrad
Die Breite der Kurbelarme liegt übrigens bei 58 Millimeter, wie auch schon die Felgenhöhe bei den Zipp 404 Laufrädern und die Dicke ist mit 14 Millimetern angegeben.

Aufgebaut auf der sehr leichten Vuma Quad Kurbel, ist die Vuma Chrono in Kurbelarmlängen von 170 bis 180 Millimetern zu haben und in den Kettenblattversionen 53/39, 54/42 und 55/42. Für BSA oder ISA beziehungsweise mit Keramik- oder Standardlager.

Der US-Preis liegt bei etwa 1.650 Dollar (etwa 1130 Euro). Erhältlich soll sie ab Dezember 2008 sein und 1680 Euro beziehungsweise 1450 Euro mit Standardlager kosten. Verrückte Welt.

[display_podcast]

Info: Zipp

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden