Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Yvonne van Vlerken: Vierten Sieg beim Rheintal Duathlon in Folge

Yvonne van Vlerken: Vierten Sieg beim Rheintal Duathlon in Folge

29. April 2014 von Christine Waitz

Endurance Team/enduranceteam.at ,   einmalig29. April 2014 – Nur wenige Wochen nach ihrem schweren Radsturz in den Niederlanden bei dem sich Yvonne van Vlerken einen komplizierten Bruch des rechten Schlüsselbeins zuzog, hat die Athletin ihr erstes Rennen nach der Verletzungspause souverän mit einem Start-Ziel-Sieg für sich entscheiden können. Zum vierten Mal konnte sie bereits den Rheintal Duathlon für sich entscheiden.


Triathlon Anzeigen

Nach dem ersten Lauf drückte die gebürtige Niederländerin auf dem Rad wie erwartet ordentlich aufs Gas, obwohl sie ihre Fahrweise ob der bestehenden Verletzung und der nassen Straßen während des Rennens als „extra vorsichtig“ bezeichnete, setzte sie sich fast zwei Minuten von den Mitstreiterinnen Nicole Klingler und Anna Halasz ab. Der zweite Lauf über vier Kilometer wurde dann zur Ehrenrunde die Yvonne van Vlerken ob des Handicaps umso mehr genoss.

Alternative zur Challenge Fuerteventura

Yvonne van Vlerken nach dem Rennen: „Da ich leider die Challenge Fuerteventura absagen musste, war mein Heimrennen der Rheintal-Duathlon ein tolle Alternative. Nach meinen Siegen in 2011, 2012 und 2013, konnte ich auch mit “Handicap” das Rennen für mich entscheiden. Ich habe das Rennen voller Freude bestritten, es hat mir sehr viel Spaß gemacht hat und dazu bestätigt, dass ich durch meinen Schlüsselbeinbruch auf dem Rad und beim Laufen kaum etwas verloren habe. Ich bin jetzt jeden Tag im Wasser und auch dort geht es jeden Tag besser. Ich bin guter Dinge für die Challenge Rimini in zwei Wochen. Danke an all meine tollen Partner und Supporter die mir geholfen haben so schnell wieder fit zu werden!“

Zu den Ergebnissen des Rennens.

Foto: Endurance Team/enduranceteam.at

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden