Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Profi-Blog > Yvonne Van Vlerken > Yvonne Van Vlerken:
Ich hoffe auf harten Wind

Yvonne Van Vlerken:
Ich hoffe auf harten Wind

23. Mai 2009 von Christian Friedrich

Triathlon Anzeigen

challengebarcelona09_aerohelmGibt es schon ein paar technische Infos zu Deinem neuen Aerohelm? Oder sogar ein Foto?

Rudy Project hat den Helm mit allen erdenklichen Helmen am Markt im Windkanal getestet. Mein Helm ist heute direkt aus Italien per FedEx gekommen (danke an Rainer Künneth von Rudy Project Deutschland). Auffallend am Rudy Project-Helm ist das sehr geringe Gewicht und die revolutionäre Form. Auch wenn du mal den Kopf nach unten bewegst bleibst du ziemlich aerodynamisch. Für die Kühlung wurde mit einem neuen Belüftungssystem gesorgt und ich muss auch noch sagen, dass es der schönste Aero-Helm ist, den ich je in dieser Art gesehen habe. Auch das optische Design ist sehr gelungen. Ihr seid die Ersten die ein Bild mit mir und dem Helm bekommen habt.

CEP-Socken läufst Du ja bereits und vermutlich auch im Rennen, wie sieht es mit der neuen Kompressionshose von CEP aus?

Ohne meine CEP Strümpfen gehe ich ja fast nicht mehr aus der Tür. Ich liebe sie und möchte nie mehr ohne sein. Die neue Kompressionshose ist, so wie ich CEP kenne, sicher sehr gut. Allerdings habe ich Skinfit als meinen Ausstatter und damit bin ich zufrieden. Ich finde CEP und Skinfit eine ideale Kombination und so werde ich auch am Sonntag wieder zu sehen sein.

Wie sieht Dein Tapering aus für so einen Vorbereitungswettkampf?

Ich habe ein „kurzes“ Tapering gemacht. Auch ein Wettkampf über die halbe Distanz sollst du, was die Erholungsphase davor betrifft, ernst nehmen. Dieses Rennen hier ist sehr gut besetzt und ich nehme es sehr ernst. Wir wollen wissen wo ich stehe, das geht nur ausgeruht. Das heißt für mich in der Rennwoche so ungefähr 12 Stunden Training, die ich vielen kleinen, kurzen Trainingseinheiten absolviere. Natürlich sind hier noch verschiedene Speed- Sets dabei. Ich liebe es auf dem Rad ein paar Tage vorher nochmals ein bisschen Gas zu geben. Schwimmen mache ich dann am Liebsten auf der Schwimmstrecke im Meer oder See.


Seite: 1 2 3
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden