Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Xterra France 2010: Neunter Platz für Ronny Dietz

Xterra France 2010: Neunter Platz für Ronny Dietz

14. Juli 2010 von Christian Friedrich

Zur dritten Station der XTERRA European Tour in den französischen Vogesen stellte sich am vergangenen Wochenende der für das Storck-Xterra-Racing Team startetende Adelsberger Ronny Dietz der Konkurrenz. Diese war gewohnt hochklassig und sollte einen spannenden Rennverlauf garantieren.


Triathlon Anzeigen

Bereits auf der rund 1700 Meter langen Schwimmstrecke im Lac de Longemer sortierte sich das Feld. Als Erster stieg Nicolas Becker aus dem 23° C warmen Wasser, gefolgt von einer größeren Favoritengruppe um Oliver Marceau, Franky Batelier und Ronny Dietz. Im 40sek Abstand folgte Felix Schumann aus Tübingen mit einigen weiteren Podiumsanwärtern im Schlepptau.

Auf der konditionell und technisch sehr anspruchsvollen Mountainbikestrecke über 34km mit 1440 Höhenmetern sortierte sich das Feld schnell. Becker wurde durch gereicht und die guten Mountainbiker sollten das Zepter übernehmen. Ronny konnte sich bis zum höchsten Punkt der Strecke bis auf den 4. Platz vorarbeiten. „Ich fühlte mich absolut super, doch innerhalb eines Kilometers zog es mir völlig den Stecker. Das lag nicht an dem hohen Tempo, denn die Muskulatur fühlte sich super an, sondern einfach nur an der Hitze. Ich bekam plötzlich Kopf- und Magenschmerzen und musste einfach das Tempo reduzieren.“, so Ronny nach dem Hitzerennen bei 35°C. In einem besseren Trainingstempo beendete Ronny die Bikestrecke als 12. „Das war schon deprimierend, wenn man sich wirklich in Topform fühlt und dann einen nach dem anderen passieren lassen muss, doch es half alles nichts.

Mit einem soliden und kontrollierten Lauf betrieb Ronny so noch Schadensbegrenzung und verbesserte sich noch auf einen 9. Platz, der wenigstens noch wertvolle Punkte für die Europatour bringen sollte. Der Sieg ging derweil an den Weltmeister von 2006 Nico Lebrun, während sich Felix Schumann den 4. Platz sicherte. Bei den Frauen machte die Französin Marion Lorblanchet vor Renata Bucher das Rennen.

Für Ronny Dietz und Teamkollege Jens Buder geht es nun in zwei Wochen beim größten ostdeutschen Triathlon in Leipzig an den Start, um die Form bis zum nächsten XTERRA Europacup in Spindlermühlen und die danach anstehende Deutsche Meisterschaft in Zittau im August zu halten.

Ergebnisse

Info: Xterra France

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden