Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > World Triathlon Serie startet in Abu Dhabi: Deutsche Mannschaft optimistisch

World Triathlon Serie startet in Abu Dhabi: Deutsche Mannschaft optimistisch

4. März 2015 von Christine Waitz

Thomas Wenning,   freiFrankfurt, 04. März 2015 – Die DTU geht mit der Triathlon-Nationalmannschaft optimistisch und offensiv in die vorolympische Saison 2015. Die ersten Wettkämpfe der Triathlon-WM-Serie 2015 finden am 7. März in Abu Dhabi statt und Anne Haug, Sophia Saller, Gregor Buchholz und Co. gehen bestens vorbereitet in die ersten Rennen. Insgesamt werden acht deutsche Triathleten beim WM-Auftakt 2015 an den Start gehen und um Platzierungen und internationale Punkte kämpfen, die auch für die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 in Rio relevant sind.


Triathlon Anzeigen

„Die Vorbereitung unserer Kader-Athleten lief sehr gut und planmäßig, so dass wir mit hundertprozentigem Einsatz in den Saisonstart gehen werden“, ist DTU-Cheftrainer Ralf Ebli guter Dinge vor den ersten Rennen über die Sprint-Distanz von 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Laufkilometer.

Foto: Thomas Wenning, frei„Es wird spannend werden, wie weit Anne Haug nach ihrer Verletzung schon sein wird und wie sich unsere Nachwuchs-Talente Sophia Saller und Laura Lindemann schlagen werden. Auch hoffen wir, auf eine gute Platzierung von Gregor Buchholz, der in 2014 den Sprung in die Weltklasse vollzogen hat“, so Ebli.

Als Ziel formulierte der Cheftrainer ein bis zwei Top Ten-Ränge und geht davon aus, dass sich alle Starter bestens verkaufen werden. Neben den genannten werden Rebecca Robisch, in 2014 beste Deutsche in der WM-Wertung, Hanna Philippin sowie Franz Löschke und Justus Nieschlag die Farben der DTU vertreten.

Vorfreude auf die Saison 2015 unter den Athleten

„Ich konnte mich 2014 international im Bereich der zehn besten Athleten festsetzen. Für 2015 habe ich mir den Sprung in die Top Sechs vorgenommen“, sagt Gregor Buchholz und will sich kontinuierlich weiter entwicklen. „Ich liebäugle mit der einen oder anderen Podiumsplatzierung in Einzelrennen. Aber zum Saisonstart kann alles passieren, weil niemand letztlich weiß, wie das Training angeschlagen hat und wie leistungsfähig die Konkurrenz ist. Die flache Wendepunkt-Strecke auf dem Radparcours in Abu Dhabi macht mir die Hoffnung, dass eine große Gruppe auf die Laufstrecke gehen wird, was meine Chancen erhöht.“ Nach ihrem Rennauftakt beim Afrika-Cup in Kapstadt wollen auch Löschke und Nieschlag möglichst weit vorne landen.

„Bin jetzt wieder auf meinem Weg“

Dies gilt natürlich auch für die Frauen-Konkurrenz, indes ist Anne Haugs Anspruch nach WM-Silber 2012 und WM-Bronze 2013 verständlicherweise recht hoch. „Nach einem Jahr mit wenig Höhen und vielen Tiefen bin ich jetzt wieder auf meinem Weg mit Blick in Richtung Rio 2016. Ziel 2015 ist es, an die Erfolge der vergangenen Jahre in der Weltspitze anzuknüpfen.“ In diese Kategorie vorstoßen wollen auch die anderen DTU-Starterinnen, haben aber allesamt verschiedene Voraussetzungen. Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2014 gilt es für Sophia Saller, sich auf einem gewissen Leistungsniveau zu verstetigen und an das Niveau in der Weltklasse zu gewöhnen. Junioren Welt- und Europameisterin Laura Lindemann (Potsdam) ist erstmals in der WM-Serie am Start. Und Robisch und Philippin wollen ihre aufsteigende Leistungstendenz in gute Resultate ummünzen.

Thomas Wenning, frei

Die internationale Konkurrenz ist fast komplett am Start, so dass die Abu Dhabi-Rennen ein verlässliches Resultat des Leistungsniveaus des DTU-Kaders bieten werden. Die Titelverteidiger Gwen Jorgensen (USA) und Javier Gomez (ESP) führen die Teilnehmerlisten an.

Start der Rennen um die Triathlon-WM-Serie wird um 12:06 Uhr (Damen) und um 14:06 Uhr (Herren) unserer Zeit sein. Übertragen werden die Rennen unter www.triathlonlive.tv.

Fotos: Thomas Wenning

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden