Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Laufen2 > Wintertrainings-Tipp mit Max Longrée: Indoor-Koppeln
Training Triathlon.de

Wintertrainings-Tipp mit Max Longrée: Indoor-Koppeln

30. Januar 2011 von Meike Maurer

Dass Max Longrée ein super Läufer ist, hat sich mittlerweile rum gesprochen, aber er hat nicht nur Talent, sondern trainiert auch hart dafür. Zum Beispiel auf dem Laufband.


Triathlon Anzeigen

Draußen ist es momentan kalt und oft nass und dunkel. Daher wähle ich im Winter häufig die Indoor-Trainingsvariante.

Rollen- oder Indoorcycling-Training ist sehr effektiv und mittlerweile weit verbreitet. Laufen auf dem Laufband hingegen wird von vielen eher als Notanker angesehen. Quasi als kleineres Übel im Vergleich zur kompletten Laufpause.

Training mit Sommerklamotten

Mit dem Training auf dem Laufband kann man aber nicht nur der Dunkelheit aus dem Weg  gehen, das Wetter unbeachtet lassen und sich aufs Wesentliche konzentrieren, weil man nicht friert. Nicht zuletzt hat man den Vorteil, in kurzen sommerlichen Sachen trainieren zu können, was für die Bewegungsfreiheit im Winter auch mal ganz schön ist.

Außerdem stellen die technischen Möglichkeiten der Geschwindigkeits- und Steigungsregulierung auf dem Laufband eine optimale Trainingssteuerung dar. Daher kann meiner Meinung nach, ein gut geplantes Laufbandtraining, sogar über die ganze Saison sinnvoll sein.

Ein Beispiel für eine Trainingseinheit folgt auf der nächsten Seite


Seite: 1 2
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden