Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > WCS London: Der Kampf um die Olympia-Tickets wird eröffnet

WCS London: Der Kampf um die Olympia-Tickets wird eröffnet

5. August 2011 von Meike Maurer

Zum dritten Mal wird die Triathlon World Champion Series am Wochenende in London halt machen, diese Jahr bereits auf den original Olympischen Strecken. Die besten Triathleten/-innen gehen an den Start, denn es geht bereits jetzt um die begehrten Tickets für die Olympischen Spiele in London 2012. Das gilt auch für die deutschen Athleten/-innen, die starten werden. Bei den Damen wird vermutlich maximal ein Ticket vergeben  – bei den Männern könnten sich bestenfalls zwei Athleten ihren Platz für die Spiele 2012 sichern.


Triathlon Anzeigen

Auf dem Triathlon-Kurs der Olympischen Spiele 2012 findet am kommenden Wochenende die 5. Etappe der ITU-Weltmeisterschaftsserie statt. Um 8.3o Uhr Ortszeit (9.3o Uhr MEZ) wird der Wettkampf der Damen  gestartet. Am Sonntag um 13.00 Ortszeit (14.00 Uhr MEZ) werden die Männer ins Rennen um die Olympia-Tickets geschickt.

Foto: Ingo Kutsche

Voraussetzung für die Quali der deutschen Athleten/-innen ist eine Platzierung unter den besten Zwölf. In Anbetracht der Tatsache, dass das Londoner Rennen als das Bestbesetzte der gesamten Saison gilt und alle ein extrem hartes und schnelles Rennen erwarten, dürfte dies keine leichte Aufgabe werden. Auch viele andere Nationen wie England, Frankreich, Spanien oder auch die Amerikaner sowie die Schweiz, haben das vorolympische Rennen am gleichen Ort für ihre ersten Qualifikationen ausgewählt. Dabei sind die Qualifikationskriterien von Land zu Land sehr unterschiedlich  – vom Podium, über Top Fünf- und Top Ten-Platzierungen ist alles dabei.

Nur ein Ticket im Damenrennen für die Deutschen

Bei den Damen starten die auf Platz 8 im WM-Ranking liegende Svenja Bazlen, ihre Trainingskollegin Kathrin Müller, Anja Dittmer, Ricarda Lisk, Anne Haug und Rebecca Robisch. Anstelle von zwei Tickets wie am Anfang der Saison von Sportdirektor Wolfgang Thiel verkündet, wird in London nun erst mal nur maximal ein Ticket vergeben und in Peking beim großen Finale der Serie geht die Quali dann weiter.

Startliste bei den Damen

Das Männerrennen aus deutscher Sicht

Aus dem deutschen Nationalteam werden Steffen Justus, Jan Frodeno, Maik Petzold, Christian Prochnow um die ersten zwei möglichen Olympia-Ticket kämpfen. Hinzu kommen die drei laufstarken jungen Athleten Sebastian Rank, Jonathan Zipf und Gregor Buchholz.

Startliste bei den Männern

Die Strecken

London ist zwar seit 2009 Bestandteil des WM-Kalenders, der diesjährige Kurs ist allerdings ist neu. Das Rennen  beginnt mit einer Schwimmrunde über 1.500 Meter im Serpentine-See, der  am Rande des Hyde-Parks gelegen ist. Nach dem Schwimmen geht es mit dem Rad in einem Bogen aus dem Hyde-Park  heraus, die Prachtstraße „Constitution Hill“ entlang bis zur Wende am  Buckingham Palace und wieder zurück in den Start/Ziel-Bereich im Hyde-Park. Auf der relativ flachen Strecke müssen  sieben Runden  – also insgesamt 40 Kilometer – bewältigt werden. Der abschließende 10 Kilometer-Lauf  führt die Athleten in vier ebenfalls  flachen Runden  um den Serpentine-See herum.

Fernseh-Übertragung:
Frauenrennnen: ARD Sportschau live, Samstag 6.8.2011 von 15:00-16:00 Uhr als Zusammenfassung
Männerrennen: ZDF Sport extra, Sonntag  von 16:00-17:00 Uhr als Zusammenfassung

Live-Übertragung im Internet
Aktuelles Ranking in der WM-Wertung
Weitere Infos zum Rennen

Die weiteren Rennen der Serie:

  •  Lausanne: 20.08.11 – 21.08.11
  • Grand Final Beijing: 10.09.11 – 11.09.11

Der Triathlon-Kurs für die Olympischen Spiele 2012

 

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden