Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > WCS London 2011: Anja Dittmer Dritte in London

WCS London 2011: Anja Dittmer Dritte in London

6. August 2011 von Meike Maurer

Für viele Damen ging es beim heutigen Weltcup-Rennen in London bereits um Tickets für die Olympischen Spiele für London 2012. Schon im Vorfeld war klar, dass dieses Rennen für alle extrem hart und schnell werden würde. Nicht alle Favoritinnen wurden ihrer Rolle gerecht – die größte Überraschung war der Sieg der Britin Helen Jenkins, die vor der Amerikanerin Gwen Jorgensen und Anja Dittmer die Ziellinie überquerte.


Triathlon Anzeigen

Die vierten Olympischen Spiele für Anja Dittmer sind gesichert

Anja Dittmer zeigte sich in London in Topform. In Kitzbühel noch im Mittelfeld, in Hamburg gar nicht am Start, konnte die 35-jährige endlich wieder einen grandiosen Lauf zeigen, der ihr den unglaublich guten 3. Platz einbrachte und damit das Ticket für die Olympischen Spiele 2012.

Anja Dittmer im Ziel: „Die letzten Trainingswochen liefen schon sehr gut und ich hab gewusst, dass ich die Quali schaffen kann. Heute habe ich all meine Erfahrung zusammengenommen und bin so hart wie möglich angegangen. Am Schluss konnte ich mich dann noch auf meine Sprintqualitäten verlassen …. ich bin total glücklich, dass der Traum von den vierten Olympischen Spielen nun wahr wird.“

Auch die Schweizerin Nicola Spirig erfüllt nach ihrer langen Verletzungspause mit Platz 8 die Schweizer Qualifikationsnorm für London 2012.

Die Deutsche Svenja Bazlen aus Stuttgart zeigte wieder ein gutes Rennen, landete aber leider nur auf dem sehr undankbaren 13. Platz. Derzeit hat die 27-jährige die besten Karten, sich in Peking die zweite Fahrkarte zu den Spielen zu sichern.

Top Ten im Damenrennen

1.HELEN JENKINS (GBR)  02:00:34
2.GWEN JORGENSEN (USA)   +00:07
3.ANJA DITTMER (GER) +00:15
4.EMMA JACKSON (AUS) +00:17
5.EMMA SNOWSILL (AUS)   +00:18
6.ANDREA HEWITT (NZL)  +00:20
7.SARAH GROFF (USA)   +00:24
8.NICOLA SPIRIG ( SUI)   +00:30
9.ASHLEIGH GENTLE (AUS)   +00:33
10. EMMIE CHARAYRON    (FRA)  +00:36

13. SVENJA BAZLEN (GER)   +00:56
21. KATHRIN MULLER (GER)  +01:31
31. MELANIE ANNAHEIM (SUI) +02:01
49. RICARDA LISk  (GER)  +04:21
54. ANNE HAUG (GER) +06:28
56. REBECCA ROBISCH (GER)  +08:28

Alle Ergebnisse

 

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden