Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Radequipment > Wave TT: Vom Prototyp
endlich zur Serienreife

Wave TT: Vom Prototyp
endlich zur Serienreife

2. September 2008 von Christian Friedrich

Bereits 2007 wurde das Wave TT Rad auf der Eurobike gezeigt, allerdings blieb es bis dahin dabei. Nach langer Entwicklungsphase soll das Rad nun aber endlich auch käuflich zu erwerben sein.


Triathlon Anzeigen

Olaf Sabatschus und Andy Böcherer durften mit dem Wave TT schon zahlreiche Trainings- und Wettkampfkilometer zurücklegen und jetzt soll es auch im Handel zu haben sein.

Das Wave TT setzt optisch auf konsequente Karbonoptik. Die Karbonmatten sind an allen Stellen des Rades deutlich von außen zu erkennen. Die Gabel ist etwas nach innen gerückt und lässt das Rad näher an das Unterrohr ragen, welches wiederum leicht angeschnitten ist.

FOTOSTRECKE

Wave TimeTrial

Die Sattelstütze wird direkt ohne Metallschelle in den Rahmen geschoben und mit einer seitlichen Schraube festgeschraubt. Die hintere Strebe setzt sehr weit unten am Rahmen an und passt sich mit dem aerodynamisch angeschnittenen Sattelrohr dem Hinterrad sehr genau an. Über die horizontal Ausfallenden, die auch auswechselbar sind, kann das Rad noch entsprechend präzise angepasst werden. Schalt- und Bremszüge sind innen verlegt.

Eine umfangreiche Bildergalerie vom Wave TT gibt es direkt auf der Webseite.

Der Preis für das Wave TT ist noch nicht bekannt.

Info: Wave

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden