Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Vier deutsche Junioren hoffen auf eine gute Weltmeisterschaft

Vier deutsche Junioren hoffen auf eine gute Weltmeisterschaft

16. September 2016 von Christine Waitz

DTU/ Jo Kleindl,   freiCozumel, 15. September 2016 – Vier Nachwuchs-Talente hat Bundestrainer Thomas Moeller für die Junioren-Weltmeisterschaften in Cozumel nominiert. Der Vize-Weltmeister des vergangenen Jahres, Peer Sönksen aus Neubrandenburg, führt das Quartett an. Er wird am Freitag, den 15. September, um 15:30 Uhr (22:30 Uhr MESZ) gemeinsam mit dem deutschen Junioren-Meister 2016, Frederic Funk (Unterwössen), an der Startlinie stehen. Bei den jungen Damen werden Vize-Europameisterin Lisa Tertsch (Potsdam) und die EM-Dritte 2016, Lena Meißner (Neubrandenburg), ab 17:30 Uhr (00:30 Uhr MESZ) die deutschen Farben vertreten.


Triathlon Anzeigen

Zu absolvieren ist eine Sprint-Distanz von 750 Metern Schwimmen, 20 Kilometern Radfahren und fünf Kilometern Laufen.

Die Vorbereitung lief für die vier deutschen Nachwuchshoffnungen gut. Kernbestandteil der finalen Wochen war ein 14-tägiges Camp im brandenburgischen Kienbaum im August, mit dem Moeller sehr zufrieden war. „In Kienbaum hatte ich Unterstützung von Frank Heimerdinger, der am Bundes-Nachwuchsstützpunkt in Neubrandenburg auch Lena und Peer betreut. Zudem haben wir mit den Paratriathleten um Paralympia-Sieger Martin Schulz trainiert, das ist sicher kein schlechtes Omen.“

DTU/ Jo Kleindl, frei

Lisa Tertsch

Die vier sind bestens präpariert und speziell die Damen lassen auf gute Resultate hoffen. „Im Juniorenbereich ist es immer schwierig, die Konkurrenz einzuschätzen, aber ich denke, dass Lisa und Lena für eine Top 5-Platzierung in Frage kommen“, so Moeller. Etwas defensiver ist die Zielstellung bei den Herren, wo der Bundestrainer auf Platzierungen in der Top Ten hofft. „Hier hängt vieles vom Schwimmen ab, speziell bei Peer.“ Wie die große Hitze in Mexiko sich auswirken kann, ist eine weitere unsichere Komponente.

Randnotiz ist, dass Lisa Tertsch vor wenigen Wochen nach Boston umgezogen ist, um in Harvard zu studieren. Die 17-Jährige ist somit direkt aus den USA gen Mexiko gereist.

Live-Bilder fest installierter Kameras und Resultate können unter triathlon.org/live verfolgt werden.

Fotos: DTU/Jo Kleindl

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden