Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > TriStar Salzkammergut – Alberto Casadei und die Deutsche Britta Martin

TriStar Salzkammergut – Alberto Casadei und die Deutsche Britta Martin

5. Juni 2012 von Christine Waitz

Salzkammergut, 03. Juni 2012 – Die erste Auflage des TriStar Salzkammergut in Österreich wartete mit internationalem Starterfeld und toller Kulisse auf. Siege gingen an den Italiener Alberto Casadei und die Deutsche Britta Martin.


Triathlon Anzeigen

Casadei legte in der schnellen Zeit von 3:19:27 auf den 111 Schwimm-, Rad- und Laufkilometern einen Start-Ziel Sieg hin und gewann das Rennen mit einem Vorsprung von 4:38 Minuten vor dem Deutschen Zoltan Enczyszyn. Auf Platz drei folgte der Österreicher Daniel Niederreiter. Weitere Deutsche beendeten das Rennen in den Top Ten: Johannes Moldan wurde Vierter, Till Schramm Sechster, Lothar Leder Achter.

Im Damenrennen war mehr Abwechslung geboten. Ein Kampf zwischen Britta Martin, Lisa Hütthaler und Monika Stadlmann machte das Rennen spannend. Auf dem abschließenden Lauf konnte Martin die Führung übernehmen und erreichte mit 1:23 Minuten Vorsprung vor Lisa Hüttaler das Ziel. Auf Rang drei folgte Monika Stadlmann, auf den folgenden zwei Rängen landten mit Heidi Sessner und Judith Arndt zwei deutsche Athletinnen.

Das Rennen des TriStar 55.5 blieb in österreichischer Hand. Mario Siller gewann bei den Männern in 1:40:32 h, Sonja Schibich siegte bei den Damen in 2:03:23 h.

Alle Ergebnisse

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden