Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Triathlon Team TuS Griesheim: Casting für Bundesliga-Team

Triathlon Team TuS Griesheim: Casting für Bundesliga-Team

20. Februar 2014 von Christine Waitz

triathlon.de frei20. Februar 2014 – Das Triathlon Team TuS Griesheim geht neue Wege. Im Fernsehen existieren Casting-Shows schon seit einiger Zeit – in diesem Frühjahr geht das Algemarin TEAM TuS Griesheim mit einem Casting im Spitzensport erstmalig in Deutschland auf die Suche nach dem Besten. Am Samstag dem 22.März 2014 erfolgt ein Casting junger talentierter Sportler zwischen 17 und 23 Jahren für das Triathlonbundesliga-Team des Vereins.


Triathlon Anzeigen

Im Rahmen eines Testwochenendes der Bundesligaathleten werden 400 Meter Schwimmen und 5.000 Meter Laufen geprüft.

Alle sind zur Sichtung geladen

„Neben den geladenen Athleten möchten wir dieses Jahr erstmalig eine offene Sichtung durchführen, d.h. es darf jeder – auch wenn er beispielsweise aufgrund von Verletzungspech im vergangenen Jahr nicht seine Leistung zeigen konnte – teilnehmen und sich im Rennen gegen die Uhr beweisen“ , so Daniel Schmoll, Trainer des algemarin Teams.

Und wozu dient dieses Testwochenende?

Am Ziel kann nach Erreichen definierter Normen für die Teilnehmer ein Start in der Triathlonbundesliga im Team der Saison 2014 stehen. Übrigens: sollten mehrere Athleten die Normen erfüllen, können wir uns vorstellen auch zwei Athleten die Chance in der Bundesliga zu geben. „Unser Triathlon-Team ist seit Jahren fest in der Triathlonbundesliga positioniert“ so Michael Vogt, Disziplintrainer Schwimmen. „Unser Ziel ist es auch weiterhin, jungen Sportlern die Chance zu geben, sie in ihrer Entwicklung in unserem Team zu unterstützen.“

!Dass dieses Konzept schon erfolgreich ist, zeigen auch Lisa Sieburger oder Maximilian Schwetz – beide haben sich im Team fest etabliert und starten in der Nationalmannschaft.

Möglichkeit für junge Sportler Erfahrungen sammeln

Wir bieten jungen Sportlern die Möglichkeit ohne den teils massiven Leistungsdruck der großen Teams Erfahrungen im Elitebereich zu sammeln. Diesen Weg werden wir auch in diesem Jahr weitergehen. Neben einem perfektionierten und ganzheitlichen Gesamtkonzept stehen den jungen Athleten erfahrene Sportler, so zum Beispiel Patrick Lange, Paul Schuster und viele andere Europa- und Weltcup Starter zur Seite.

Die Mindestnormen zur Sichtung betragen über 400 Meter Freistil 4:40 Minuten und über 5.000 Meter Laufen 16:15 Minuten. Interessierte Sportler wenden sich vertrauensvoll an Daniel.Schmoll@tus-tria.de und Michael.Vogt@tus-tria.de.

Zur Website des Teams.

Foto: triathlon.de

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden