Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Allgemein > Triathlon-Team GARMIN & Friends:
Markus Luigart – Kurvendiskussion

Triathlon-Team GARMIN & Friends:
Markus Luigart – Kurvendiskussion

29. Juni 2010 von Christian Friedrich

Triathlon Anzeigen

Zu Beginn des Tests machten wir einen Lungenfunktionstest. Ich musste auf Kommando mehrfach tief ein und ausatmen, der Test war zufriedenstellend, gute Lungenfunktion, alles im grünen Bereich. Nun setzte Garry das Laufband in Bewegung zuerst im normalen Spaziertempo, dann wurde stufenweise die Geschwindigkeit erhöht. So lange biss man im roten Bereich angelangt ist. Auf der Kurve sieht man genau, ab welchem Bereich man plötzlich übersäuert. Jeder kann selbst entscheiden wann er abbrechen möchte, nach circa 20 Minuten ist der Test vorbei.

Ich habe geschwitzt wie verrückt, außerdem hasse ich Laufbänder, ich trainiere egal bei welchem Wetter eigentlich ausschließlich draußen, entsprechend ungewohnt ist es auch, wenn das Band dir das Tempo diktiert. Eine genaue Auswertung der Messung mit Trainingshinweisen bekommen wir die nächsten Tage zugeschickt. Jedoch konnte Garry uns auch schon einige Dinge sagen über die Stärken und Schwächen und erste Trainingsempfehlungen geben.

Ich erzielte bei dem Test eine sehr gute maximale Sauerstoffaufnahme (Vo²max). Garry war begeistert und meint bei richtigem Training sieht er noch viel Leistungssteigerungsprotential. Zu den Schwächen meinte er, ich würde zu oft im intensiven Bereich laufen, sollte öfter mal ruhiger trainieren. Was auch stimmt die letzten 8 Wochen nach meinen Marathons im März, habe ich den Trainingsschwerpunkt voll auf´s Radtraining verlegt und das Laufen etwas zugunsten des Aufbaus einer ordentlichen Radform vernachlässigt. Meist nur zwei Lauftrainingseinheiten pro Woche und da eher kurz, flott und knackig. Außerdem oft Bergläufe, die zwangsläufig extrem intensiv sind.


Seite: 1 2 3
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden