Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Triathlon in Ingolstadt: Anknüpfen an das Vorjahr

Triathlon in Ingolstadt: Anknüpfen an das Vorjahr

17. April 2011 von Jana Herrmann

Ingolstadt – In knapp 90 Tagen ist es wieder soweit, am 17. Juli 2011 geht der Triathlon in Ingolstadt in die zweite Runde. Nach gelungener Auftaktveranstaltung im letzten Jahr möchten die Organisatoren 2011 an den Vorjahreserfolg anknüpfen.


Triathlon Anzeigen

Nach 15 Jahren Pause kehrte der Triathlon 2010 nach Ingolstadt zurück. Bereits in den 90er Jahren gab es Triathlonveranstaltungen in der Audi Hochburg. Das letzte Rennen 1995 gewann der heutige DTU Bundestrainer Roland Knoll.

Schwimmstart am Baggersee

Triathlon 2010

Nach eineinhalb Jahren Vorbereitungszeit konnte der Veranstalter Gerhard Budy hochkarätige Triathleten nach Ingolstadt locken. Im ersten Rennen im neuen Jahrtausend gingen neben Christian Brader, die FunkFamily und auch der deutsche Vorzeige Triathlet Faris Al-Sultan am Start. Mit großem Vorsprung siegte der Sultan vor Brader und Harald Funk. Bei den Frauen sicherte sich Heike Funk den ersten Platz.

Start frei zum 2. Triathlon Ingolstadt

Wie im Vorjahr wird neben der Olympischen Distanz auch ein Jedermann Rennen angeboten. Das Starterkontingent wurde auf 1.650 Plätze aufgestockt.

Neu 2011 ist dass es eine Staffelwertung für Firmen- und Privatteams über die olympische Distanz gibt. Wer jetzt noch mit dem Gedanken spielt, in Ingolstadt zu starten, der sollte allerdings schnell handeln. Denn aktuell stehen nur noch sehr wenige Plätze zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt über die Homepage des Triathlon Ingolstadts und ist bis zum 30. April möglich.

Die Zuschauer können sich auf einen Triathlon der Spitzenklasse freuen. Der Ingolstädter Triathlon ist ein Rennen der Bayerischen Triathlon Liga und so werden die schnellsten Athleten Bayerns am Start sein. Auch die bayerische Meisterschaft wird im Rahmen der Ligawettkämpfe ausgetragen. Aber auch international bekannte deutsche Triathleten werden den Weg nach Ingolstadt nicht scheuen. So wird mit Christian Brader der letztjährige Zweite wieder am Start sein. Diesmal mit guten Chancen auf den ersten Platz, da Faris Al-Sultan seinen Titel nicht verteidigen wird. Aber auch die FunkFamily kehrt zurück. Mit Heidi Jesberger bekommt Heike Funk allerdings ernstzunehmende Konkurrenz.

Rahmenprogramm 2011

Auch 2011 veranstalten die Organisatoren ein Rahmenprogramm, das sich sehen lassen kann. Am 14. Juli gibt es einen Workshop mit Christof Wandratsch, dem zehnfachen deutschen Meister im Langstreckenschwimmen. Interessierte Athleten können sich bei Christof Tipps und den letzten Schliff für das Freiwasserschwimmen holen.

Und wer die Strecke vor dem Wettkampf einmal abschwimmen möchte, der kann dies am 15. Juli  mit der besten deutschen Triathletin beim Ironman Hawaii 2010, Sonja Tajsich, tun. Zudem wird Sonja einen Vortrag halten und anschließend eine Autogrammstunde halten.

Zur Homepage, den Strecken und der Anmeldung

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden