Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Allgemein1 > triathlon.de Store Manager Nürnberg: Von 160 auf Triathlon

triathlon.de Store Manager Nürnberg: Von 160 auf Triathlon

13. September 2013 von Christine Waitz

triathlon.de,   freiMartin Schwerdtner kommt aus dem Landkreis Roth. Wie so viele aus dieser Region sah er mehrmals im Jahr Athleten an seiner Haustür vorbeisausen – und verfiel bald darauf selbst dem Triathlonvirus. An und für sich nichts besonderes. Doch die Ausgangslage Martins war ungewöhnlich. Vor wenigen Jahren wog der Nürnberger noch 160 Kilogramm. Nun ist er nicht nur sportlich schlank, sondern auch Store Manager des triathlon.de Shop Nürnberg.


Triathlon Anzeigen

Auch in diesem Jahr hängen schon einige Medaillen an Martins Wand. Einige Einzel-, einige Staffelauszeichnungen. Im nächsten Jahr sollen es noch mehr aus den Einzelwettbewerben sein. Neben dem steten Training wartet auf Martin eine weitere neue Herausforderung. Er hat im triathlon.de Shop Nürnberg die Stelle des Store Managers angetreten. Wir haben uns mit ihm unterhalten.

triathlon.de, freiHallo Martin, jetzt stehst du hier mitten im Triathlon-Paradies. Material in Hülle und Fülle, kompetente Kollegen und beste Beratung. Hättest du dir das vor einigen Jahren vorstellen können?

Nein, natürlich nicht. Weder, dass ich in einem Triathlon Kompetenzzentrum arbeite, noch, dass ich diesen tollen Sport überhaupt betreiben kann.

Im Landkreis Roth kommt man um Triathlon kaum herum. Ob als Zuschauer, Helfer oder aktiver Sportler. Was bedeutet der Dreikampf für dich und wohin soll der triathletische Weg führen?

Genau, das war auch bei mir so. Erst Zuschauer, dann mehrfach Helfer bei der Challenge Roth und dann aktiver Triathlet, zum Beispiel als Staffelmarathoni bei der Challenge Roth 2013.
Triathlon bedeutet für mich ein herausforderndes, sportliches Lebensgefühl. Ich mache nicht einfach Triathlon, ich bin Triathlet! Das ist gerade mit meiner Ausgangslage von vor vier Jahren, als ich noch 160 Kilogramm wog, etwas ganz besonderes. Mein Ziel ist es nächstes Jahr die Halbdistanz Challenge Kraichgau und die erste Langdistanz als Einzelstarter zu finishen. Bei der Challenge Roth – wo auch sonst.

Als blutiger Einsteiger braucht man kaum mehr als eine Schwimmbrille, ein Rad und Laufschuhe. Wie sah deine erste Ausrüstung aus? Verfällt man als Store Manager dann den omnipräsenten Verlockungen des Materials?

triathlon.de fre

Meine erste Ausrüstung waren eine Blueseventy Schwimmbrille und Badekappe, ein Zoot Einteiler, ein Principia 650 Triathlonrad mit 26 Zoll Reifen und Asics Laufschuhe. Und ja, hier ist es für einen Triathleten immer wie Weihnachten, wenn neue Ware angeliefert wird und natürlich kann ich dann auch oft nicht widerstehen.

Hinter den Schaufenstern des triathlon.de Shops verbirgt sich nicht nur das triathletische Einkaufsparadies, sondern ein großes Kompetenzzentrum. Von der Leistungsdiagnostik und Trainingsplanung durch Sporteffekt, bis hin zum Höhentraining findet man hier alles. Wie sähe der Shop, wenn es nach dir ginge, in fünf Jahren aus?

Triathlon.de, freiIn fünf Jahren sind wir hier in der Metropolregion Nürnberg und in der Triathlonregion Roth ein fester Begriff in der Szene. Unsere Zusammenarbeit, gerade mit den Vereinen, trägt viele Früchte. Wir richten eigene Triathlonveranstaltung aus und sind weiter präsent auf Triathlonmessen in der Region. Die Triathleten, egal welcher Leistungsklasse, kommen gerne zu uns. Weil sie wissen, bei uns gibt es alles rund um den Triathlonsport und unser Service stimmt, da wir uns Zeit für unsere Kunden nehmen. Ein Traum wäre, wenn wir einen eigenen Gegenstrompool hätten, wo unsere Kunden unsere Stärke im Bereich Neoprenanzüge noch besser testen könnten und wir individuelle Schwimmanalysen- und Trainings anbieten könnten.

Triathlon von Früh bis Spät… Hält man das aus? Oder hast du auch Aufgaben, in denen es nicht um den Sport geht?

Ich halte das sehr gut aus und das Schöne ist, dass meine Freundin auch Triathletin ist und wir ganz toll zusammen trainieren können, diese Leidenschaft teilen. Mit dem Triathlon soviel zu tun zu haben, das geniesse ich sehr. Sicher gibt es aber auch genügend andere Themen mit denen ich mich geschäftlich beschäftige, gerade im organisatorischen oder administrativen Bereich.

Übrigens profitiert ihr in Nürnberg gerade nicht nur durch die geballte Kompetenz, sondern könnt neben dem Shoppen auch noch gewinnen. Hier geht es zur Aktion!

Zum triathlon.de Shop Nürnberg.

Fotos: triathlon.de

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden