Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Allgemein2 > triathlon.de Stabilender Türchen 16: anabolloges präsentiert die Planke zu Vorbeuge und zurück
Training Triathlon.de

triathlon.de Stabilender Türchen 16: anabolloges präsentiert die Planke zu Vorbeuge und zurück

16. Dezember 2015 von Christine Waitz

Christine Waitz16. Dezember 2015 – Ach, das sieht ja einfach aus, heute! Doch lasst euch nicht täuschen, unsere Übung Planke zur Vorbeuge und zurück hat es mächtig in sich. Versteckt in Türchen 16 ist also nur der Bauchmuskelkater, der mit der Übung kommt, sondern auch zehn Packungen anabolloges® intens.


Triathlon Anzeigen

Jeden Tag eine neue Übung zur Flexibilität und Stabilität – der triathlon.de Flexilender bringt euch fit und flexibel durch die Weihnachtszeit. Expertin Katja Bartsch stellt die Übungen vor. Heute: Die Planke zu Vorbeuge und zurück.

Christine WaitzChristine Waitz Christine Waitz Christine Waitz

Ausgangsposition: Planke – mit Socken oder Handtuch auf dem Holz- oder Steinfußboden (oder mit Socken auf einer Matte).

Von der Planke aus, ziehe langsam und kontrolliert deine Füße nach vorne in Richtung deiner Hände – und wieder zurück.

5-15 Wiederholungen.

Dafür ist’s gut:

Auch diese Übung sieht nicht so aus, als ob sie viel könnte. Aber das tut sie! Vor allem für deine tiefe Bauchmuskulatur.

Zum Flexilender.

Faszienrollen gibt’s auch im triathlon.de Shop.

Gewinne eine von zehn Packungen anabolloges® intens!

Du kennst das sicher: Gerade in der Vorbereitungsphase auf einen Wettkampf werden die Muskeln extrem beansprucht. Dies führt oft dazu, dass man während des Trainings Muskelkrämpfe und Muskelschmerzen bekommt und nach dem Training die Anstrengung noch lange spürbar ist. Dadurch ist der Spaß am Sport leider viel zu schnell vorbei. Der Schutz und die Stärkung deiner Muskeln sind daher von entscheidender Bedeutung.

Warum ist das so? Während des Sports produziert der Körper aufgrund des erhöhten Sauerstoffumsatzes freie Radikale. Diese schädigen einzelne Muskel- und Nervenzellen – auch noch nach dem Sport. Außerdem bildet sich bei intensiven Trainingseinheiten Milchsäure im Muskel, die für die unangenehmen Krämpfe und einen erhöhten Regenerationsbedarf verantwortlich ist.

Was macht anabolloges® intens? 

anabolloges® intens schützt und stärkt die Muskeln durch die patentierte Kombination aus Astaxanthin und Rosenwurz-Extrakt zusammen mit wichtigen Mineralstoffen.

  • Keine Muskelkrämpfe mehr: Bei intensiven Sporteinheiten bildet sich im Muskel Milchsäure, die in hohen Mengen zu Krämpfen führen kann. anabolloges® intens versorgt Dich mit dem optimalen Verhältnis von Magnesium und Kalium und senkt den Milchsäurespiegel nachweislich um bis zu 40% – so beugst Du Krämpfen sicher vor.
  • Schnelle Muskelerholung: Die hohe Belastung der Muskeln schädigt einzelne Muskelzellen. Das in anabolloges® intens enthaltene pflanzliche Astaxanthin legt sich wie ein Schutzschild um die Zellen und schützt diese. So kann sich der Muskel schneller wieder erholen.
  • Belastbare Muskeln: Die Inhaltsstoffe der Rosenwurz in anabolloges® intens fördern die körpereigene Produktion von ATP (Adenosintriphosphat), dem Treibstoff der Muskeln, so dass die Muskulatur besser arbeiten kann.

Die Wirkung dieser besonderen Kombination ist erwiesen: Laut sportwissenschaftlichen Studien* verbessert sich die Performance unter Einnahme des pflanzlichen Produkts nach vier Wochen um bis zu 21 %*. Für noch mehr Spaß beim Ausdauersport.

Anabol Loges, einmalig

Einnahme: Für bestmögliche Ergebnisse solltest Du jeweils zwei der Kapseln morgens und abends zum Essen einnehmen. Damit Du optimal von anabolloges® intens profitieren kannst, ist eine regelmäßige Einnahme wichtig.

Natürlich und ohne künstliche Zusätze. anabolloges® intens besteht zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen – ohne künstliche Zusätze. Selbstverständlich steht anabolloges® intens auch auf der Kölner Liste für auf Dopingsubstanzen überprüfte Nahrungsergänzungsmittel für Sportler..

Übrigens hat der Begriff „anabol“ nichts mit künstlichem Doping zu tun, sondern ist ein medizinischer Begriff für „aufbauend, stärkend“, der aus dem Griechischen kommt.

* In sportwissenschaftlichen Studien der Universität Paderborn wurde nach vierwöchiger Einnahme von anabol-loges® intens eine Verbesserung der Leistungsentwicklung um bis zu 21% im Vergleich zur Nichteinnahme festgestellt. Der Laktatspiegel verbesserte sich um bis zu 40%.

Weiterführender Produktinformationen findet ihr auf http://www.loges.de/produkte/anabol-loges-intens/.

Mitmachen ist ganz einfach!

Wenn Du die folgende Frage richtig beantwortest, hast Du die Chance auf eines von zehn anabolLoges intens Weihnachtspaketen!

Durch welchen Pflanzenstoff kann die Energiegewinnung im Muskel optimiert werden?

a) Schwarzer Pfeffer
b) Rosenwurz-Extrakt
c) Chia Samen

Lösung:*
Name:*
Email:*
Triathlon.de Newsletter (optional)
 

Unter allen Antworten, die am 16. Dezember 2015 in obenstehendem Formular in diesem Artikel eingetragen und an uns übermittelt werden, verlosen wir den Gewinn. Wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Mitarbeiter der triathlon.de Gruppe sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ebenfalls ausgeschlossen. Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Bilder: triathlon.de, anabolloges

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden