Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Allgemein > triathlon.de Shop München: Hendrik Kaufmann wird Storemanager

triathlon.de Shop München: Hendrik Kaufmann wird Storemanager

7. August 2015 von Lukas Bartl

triathlon.de,   freiMünchen, 04. August 2015 – An fünf Standorten über die Republik verteilt gibt es bereits triathlon.de Shops. Neben den Shops in Berlin und München, auch in Essen, Nürnberg und Rheine. Seit Anfang August hat der triathlon.de Shop München ein neues Gesicht, Hendrik Kaufmann. Wir konnten uns vorab mit dem sympathischen Niedersachsen treffen und mit ihm über seine Pläne und Ziele reden.


Triathlon Anzeigen

Hallo Hendrik,
als gebürtiger Niedersachse in die Metropolstadt München, das muss ja ein richtiger Kulturschock für dich sein! Aus welchem Grund hat es dich gerade nach München verschlagen?

Hallo,
zum Thema Kulturschock muss ich sagen, es ist nicht meine erste Station in einer Großstadt. Ich habe bereits vier Jahre in Berlin gewohnt und dort mein Studium zum Wirtschaftsingenieur vorangetrieben und abgeschlossen. Auch der Süden der Republik ist mir nicht ganz fremd. Seit ich vier Jahre alt bin, fahre ich mit meiner Familie in den Skiurlaub und habe daher schon immer eine starke Bindung zu den Bergen und damit natürlich auch zum süddeutschen Raum. Aus diesem Grund war es für mich auch keine Frage, den Schritt nach München zu wagen.

Als Sohn einer Familie, die ein mittelständisches Unternehmen hat, konntest du als Junior Chef bereits Erfahrungen im Bereich Unternehmensführung sammeln. Wie gedenkst du diese Erfahrungen bei triathlon.de zu nutzen?

Ich hatte das Glück, dass ich im Betrieb meiner Eltern bereits Einblick in alle Bereiche eines Unternehmens, von Finanzplanung bis Personal, gewinnen konnte. Besonders helfen wird mir der Umgang mit Mitarbeitern, der für mich persönlich, aber natürlich auch aus betrieblicher Sicht einen hohen Stellenwert hat. Mir ist es einfach sehr wichtig mit allen Mitarbeitern einen guten Umgang zu pflegen.

Welche neuen Ideen bringst du mit?

Grundsätzlich muss ich mich selbstverständlich erst einmal mit den Abläufen und Aufgaben, die ein triathlon.de Shop mit sich bringt, vertraut machen. Daraus werden sich für mich neue Ideen ergeben, an deren Umsetzung ich dann arbeiten werde.

triathlon.de , freiWie bist du persönlich zum Ausdauersport und speziell zum Triathlon gekommen?

Mein sportlicher Werdegang hat seinen Beginn schon recht früh im Fußball gehabt. Leider musste ich schon mit 16 Jahren die Stollenschuhe, verletzungsbedingt, an den Nagel hängen. Danach habe ich mich mit den unterschiedlichsten Sportarten fit gehalten und bin, wie viele andere, über das Laufen zum Ausdauersport gekommen. Später habe ich mir dann ein Rennrad zugelegt und hatte somit praktisch schon die zweite Disziplin abgedeckt. Durch deutsche Profis, wie Faris Al-Sultan und Norman Stadler, war das Interesse endgültig geweckt und der erste Triathlon folgte wenig später.

Was sind deine sportlichen und beruflichen Ziele in den nächsten Jahren?

Sportlich, bin ich bisher auf der Sprint- und Kurzdistanz aktiv. Kurz- bis mittelfristig sind aber auch Starts über die Mitteldistanz definitiv geplant. In Sachen Zeiten habe ich mir jedoch noch keine konkreten Gedanken gemacht, das wird sich dann im Training zeigen. Beruflich möchte ich die Tradition, die hier im Shop herrscht, weiterführen und für alle Kunden, Neukunden und Geschäftspartner, mit meinem Team ein kompetenter Ansprechpartner im Bereich Triathlon sein.

Wo können die triathlon.de Shop Kunden und alle die es werden möchten dich kennenlernen?

Grundsätzlich natürlich zu unseren Geschäftszeiten, Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr sowie Samstags von 10 bis 16 Uhr. Des Weiteren bin ich selbstverständlich beim wöchentlichen Trainingsprogramm des triathlon.de Shop München, ob Schwimmnacht, Mittwoch Abend Duathlon oder unserer Radausfahrt am Donnerstag, mit von der Partie.

Wir wünschen dir viel Glück und einen guten Start!

Fotos: triathlon.de

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden