Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Allgemein2 > triathlon.de Fexilender Türchen 22: Mizuno präsentiert den Unterarmstretch
Training Triathlon.de

triathlon.de Fexilender Türchen 22: Mizuno präsentiert den Unterarmstretch

22. Dezember 2015 von Christine Waitz

Christine Waitz22. Dezember 2015 – Obwohl sie beim Schwimmen und auch im Alltag ordentlich arbeiten müssen, vergisst man die Unterarme gerne mal zu dehnen. Das holen wir heute nach! Hinter Türchen 22 hat sich etwas brandneues versteckt: Ein Paar Mizuno Catalyst Laufschuhe! Den gestützten Lightweight Schuh, der nicht nur bei Trainingseinheiten, sondern auch im Wettkampf zu Höchstleistungen anspornt.


Triathlon Anzeigen

Jeden Tag eine neue Übung zur Flexibilität und Stabilität – der triathlon.de Flexilender bringt euch fit und flexibel durch die Weihnachtszeit. Expertin Katja Bartsch stellt die Übungen vor. Heute: Der Unterarmstretch!

Christine WaitzChristine Waitz

Christine Waitz

 

Ausgangsposition: Vierfüßlerstand.

Aus dem Vierfüßlerstand drehe deine Hände zunächst 90 Grad nach außen, sodass die linken Fingerspitzen nach links zeigen (und die rechten nach rechts). Drehe die Hand weiter, sodass die Fingerspitzen in Richtung Knie zeigen.

Variante 1: Bleibe für ca. 30 -60 Sekunden hier.

Variante 2: Mit der Ausatmung bewege dein Gesäß in Richtung Fersen und intensiviere so die Dehnung, mit der Einatmung komme wieder nach vorne, sodass die Schultern wieder genau über deinen Handgelenken stehen. 10 Wiederholungen.

Dafür ist’s gut!

Die Unterarme werden beim Dehnen meist vernachlässigt. Mit dieser Übung kannst du Spannungen lösen, die vor allem beim Schwimmen, aber auch bei vielen Alltagstätigkeiten (schreiben, am Computer arbeiten) entstehen können.

Zum Flexilender.

Faszienrollen gibt’s auch im triathlon.de Shop.

Wir verlosen einen brandneuen Mizuno Wave Catalyst!

Mizuno,einmalig

Mizuno präsentiert mit dem Wave Catalyst einen brandneuen, gestützten Lightweight Schuh, der nicht nur bei Trainingseinheiten, sondern auch im Wettkampf zu Höchstleistungen anspornt. Die integrierte Fan Shaped Wave Technologie sorgt für moderate Unterstützung, während die bewährte U4ic Zwischensohle Leichtigkeit und Dynamik garantiert. Der erste Bodenkontakt wird durch das einzigartige U4icX in der Ferse angenehm gedämpft und vermindert so die Pronationsgeschwindigkeit.

Im Laufschuhportfolio von Mizuno ordnet sich der Wave Catalyst als gestütztes Pendant des beliebten Wave Sayonara ein. Die optische Gestaltung des Wave Catalyst setzt dabei auf kräftige Farben und dynamische Linienführung und fügt sich so perfekt in die Mizuno Frühjahr / Sommer Kollektion 2016 ein.

Technologische Updates im Überblick

  • U4ic Zwischensohle für angenehme Dämpfung bei minimalem Gewicht
  • SmoothRide Technologie zur Reduktion von Druck- und Scherkräften
  • Dynamotion Fit für optimierte Bewegungsabläufe
  • Mizuno Intercool zur idealen Ventilation

UVP: 135,00 Euro
Gewicht: 270 Gramm (Herren) / 230 Gramm (Damen)
Sprengung: 10 / 20 mm

Mitmachen ist ganz einfach!

Wenn Du die folgende Frage richtig beantwortest, hast du die Chance auf einen brandneuen Mizuno Wave Catalyst!

Wie heißt Mizunos einzigartige Zwischensohle, die auch im Wave Catalyst verwendet wurde?

a) R2D2
b) U4iC
c) bb8

Lösung:*
Name:*
Email:*
Triathlon.de Newsletter (optional)
 

Unter allen Antworten, die am 22. Dezember 2015 in obenstehendem Formular in diesem Artikel eingetragen und an uns übermittelt werden, verlosen wir den Gewinn. Wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Mitarbeiter der triathlon.de Gruppe sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ebenfalls ausgeschlossen. Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Bilder: triathlon.de, Mizuno

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden