Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Allgemein2 > triathlon.de Fexilender Türchen 21: aminologes präsentiert Ninja Jumps
Training Triathlon.de

triathlon.de Fexilender Türchen 21: aminologes präsentiert Ninja Jumps

21. Dezember 2015 von Christine Waitz

Christine Waitz21. Dezember 2015 – Mit großen Sprüngen naht der Weihnachtstag und auch das Finale unseres Flexilenders 2015. Warum nicht auch selbst noch einmal große Sprünge wagen? Machen wir! Heute stehen Ninja Jumps auf dem Programm. Euer persönlicher Energielieferant könnte dafür bald aminologes sein…


Triathlon Anzeigen

Jeden Tag eine neue Übung zur Flexibilität und Stabilität – der triathlon.de Flexilender bringt euch fit und flexibel durch die Weihnachtszeit. Expertin Katja Bartsch stellt die Übungen vor. Heute: Ninja Jumps!

Christine WaitzChristine Waitz

Christine Waitz

 

Ausgangsposition: Stand, Knie gebeugt.

Hole mit den Armen Schwung, springe so hoch du kannst und, vor allem, LANDE SO LEISE DU KANNST!

Mache fünf bis maximal zehn Wiederholungen.

Dafür ist’s gut!

Mit diesen Ninja Sprüngen trainierst du die elastische Sprungkraft deiner Faszien.

Zum Flexilender.

Faszienrollen gibt’s auch im triathlon.de Shop.

Wir verlosen zehn Pakete aminologes®!

Dr. Loges, einmalig21 % AUSDAUERNDER – aminologes® verzögert Ermüdung wenn´s drauf ankommt

 

Jeder Läufer kennt das: Schwere Beine und Müdigkeit während dem Sport. Du möchtest unbedingt weiter trainieren, aber Dein Körper streikt und Du musst das Training unterbrechen oder sogar vorzeitig beenden.

Der Grund: Obwohl ausreichend Kohlenhydrate und Fette als Energielieferanten vorhanden sind, mangelt es oft an Aminosäuren, die beim Sport vermehrt gebraucht werden. Doppelt fatal: Wenn sich der Vorrat an freien Aminosäuren dem Ende zu neigt, bedient sich der Organismus an Deinen Muskeln und baut diese ab. Die Folge: Müde und übersäuerte Muskeln, die ein Weitermachen unmöglich machen. 

Was macht aminologes®

aminologes® versorgt Deinen Körper genau mit den fehlenden Aminosäuren, die er für mehr Ausdauer beim Sport braucht. Das natürliche Sportprodukt liefert auf pflanzlicher Basis essenzielle Aminosäuren – also jene, die Dein Körper nicht selber bilden kann und deren Mehrbedarf auch nicht kurzfristig durch gesunde Ernährung ausgeglichen werden kann. Diese Kombination wurde speziell für Sportler entwickelt und hilft insbesondere Ausdauersportlern vorzeitiger Ermüdung entgegen zu wirken. Laut einer sportwissenschaftlichen Studie* wurde nach einer vierwöchigen Einnahme von aminologes® eine Steigerung der Belastbarkeit um bis zu 21% festgestellt.

Gib Deinem Körper genau das, was er verbraucht – mit aminologes®, dem natürlichen Aminosäuren-Lieferanten: für verzögerte Ermüdungserscheinungen und längeren Spaß am Sport.

Einnahme: Damit Du bei intensivem Sport so lange wie möglich durchhalten kannst und die Ermüdung nicht zu früh eintritt, benötigt Dein Körper schnell verfügbare Aminosäuren. Wenn Du eine Stunde vor dem Training fünf (vor großen Herausforderungen zehn) Tabletten aminologes® mit ausreichend Flüssigkeit zu Dir nimmst, stehen Dir alle wichtigen Aminosäuren zur Verfügung.

Warum Tablettenform? Die Inhaltsstoffe gelangen in reiner Form und schnell in deinen Körper, ohne ihn mit dem Abbau von Zusätzen zu belasten.

Natürlich und ohne künstliche Zusätze. aminologes® besteht zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen – ohne künstliche Zusätze. Selbstverständlich steht aminologes® auch auf der Kölner Liste für auf Dopingsubstanzen überprüfte Nahrungsergänzungsmittel für Sportler.

*Bei einer in der „medical sports network“ veröffentlichten Studie (2008) haben Wissenschaftler der Universität Halle nach vierwöchiger Einnahme von aminologes® eine Steigerung der Belastbarkeit um bis zu 21% im Vergleich zur Nichteinnahme festgestellt.

Weitere Produktinformationen gibt es unter http://www.loges.de/produkte/amino-loges/

Mitmachen ist ganz einfach!

Wenn Du die folgende Frage richtig beantwortest, hast du die Chance auf eine von zehn Packungen aminologes!

Welche Energielieferanten sind neben Kohlenhydraten und Fetten im Ausdauersport besonders wichtig?

Lösung:*
Name:*
Email:*
Triathlon.de Newsletter (optional)
 

Unter allen Antworten, die am 21. Dezember 2015 in obenstehendem Formular in diesem Artikel eingetragen und an uns übermittelt werden, verlosen wir den Gewinn. Wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Mitarbeiter der triathlon.de Gruppe sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ebenfalls ausgeschlossen. Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Bilder: triathlon.de, aminologes

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden