Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Gesundheit > Rezepte > triathlon.de Backstube: Avocado-Orangen-Kuchen

triathlon.de Backstube: Avocado-Orangen-Kuchen

11. September 2014 von Christine Waitz

Christine Waitz, freiDie grüne Frucht gilt als gesunde Fettbombe. Avocado schnippeln viele in den Salat, oder verarbeiten sie zur leckeren Guacamole. Wir hatten noch ein sehr reifes Exemplar der Frucht in der Küche liegen und haben sie einmal ganz anders verarbeitet. Unser Avocado-Orangen-Kuchen ist saftig, lecker und schnell gemacht. 


Triathlon Anzeigen

Avocado in den Kuchen? So merkwürdig es klingt ist es eigentlich nicht. Schließlich gehört die grüne Frucht zur Gattung der Beeren. Unter ihnen ist sie wahrlich die „Fettbombe“. Besonders in Salaten sorgen die gesunden Pflanzenfette der Avocado dafür, dass die fettlöslichen Nährstoffe gut aufgenommen werden. In unserem Kuchen sorgt das cremige, hellgrüne Fruchtfleisch für saftige Konsistenz und nussigen Geschmack, ganz nebenbei auch für eine tolle Farbe.

Zu Hause reifen lassen

Christine Waitz, freiAvocados kauft man übrigens am besten dann, wenn sie noch etwas hart sind. Denn die Früchte reifen auch in ihren Ursprungsländern, allen voran Mexiko, nicht am Baum aus. Sie fallen herab, wenn sie noch hart sind und reifen erst am Boden aus. Wer seine noch harte Avocado zu Hause schnell verwerten möchte, der kann sie in Zeitungspapier einhüllen oder neben Äpfeln lagern – beides beschleunigt die Reife. Bis die Frucht so weit ist sollte sie übrigens ungekühlt lagern und auch nach dem Anschneiden sollte der Rest schnell aufgebraucht werden. Mit etwas Zitronensaft beträufelt, um ein Schwarzwerden zu verhindern, und abgedeckt hält sie sich dann am besten im Kühlschrank.

Die Zutaten:

Christine Waitz, frei4 Eier
200 Gramm Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
1 sehr reife Avocado
250 ml frisch gepressten Orangensaft
200 ml Öl
200 Gramm Mehl
50 Gramm Kokosflocken
1 Pck. Backpulver

Und so geht’s

Den Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform gut einfetten oder mit Backpapier auslegen.

Vier Eier nach und nach schaumig rühren, den Zucker und den Vanillin-Zucker langsam hinzugeben und die Masse schlagen, bis sie hell ist. Die reife Avocado mit etwas Orangensaft im Mixer zu einer cremigen Masse verarbeiten.
Mehl, Kokosflocken und Backpulver mischen und abwechselnd mit Öl und Orangensaft zu der Eiermasse geben. Zuletzt die Avocadocreme kurz unterrühren. Den Teig in die Kastenform geben und bei 150 °C rund 50 Minuten backen.

Den Kuchen komplett auskühlen lassen und etwas Puderzucker mit Orangensaft verrühren, um den Guss herzustellen. Mit einem Pinsel auftragen.

Christine Waitz, frei

Guten Appetit!

Fotos: triathlon.de

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden