Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Gesundheit > Supplemente / Nahrungergänzung > Tri-Wissen: Sponser Power Porridge – Haferflocke sei Dank

Tri-Wissen: Sponser Power Porridge – Haferflocke sei Dank

3. Juni 2009 von Christian Friedrich

sponser-power-porridgeWas kann schon so besonders an einem Müsli sein? Ne ganze Menge. Hier erfahrt Ihr welche Inhaltstoffe und Zutaten was bewirken und welchen Sinn machen.


Triathlon Anzeigen

Unser Experte ist Remo Jutzeler Leiter F&E bei Sponser, Ing. Lebensmittelwissenschaften FH, MAS Nutrition & Health ETHZ.

Solltet Ihr noch weitere Fragen haben, dann schreibt uns doch einfach eine Mail oder schreibt ins Forum.

Was sind Betaglukane?

Haferkleie aus nordischen Regionen enthält einen hohen Anteil an löslichen Fasern, den Betaglukanen, welche für ihre gelbildenden Eigenschaften bekannt sind. Dies bietet einige ernährungsphysiologische Vorteile. Nebst einer gesundheitlichen Wirkung (Betaglukane binden Cholesterin und entfernen es so aus dem Organismus) ist vor allem die Regulierung des Blutzuckerspiegels für den Sportler interessant. Der Wirkmechanismus der Betaglukane beruht auf einem Viskositätsanstieg durch die Gelbildung im Dünndarm. Dadurch wird der Insulinanstieg und damit auch die Glucoseabsorption verzögert, ein gleichmässiger Blutzuckerverlauf und eine kontinuierliche, langanhaltende Energieaufnahme ist die Folge.

vitargoWas ist Vitargo?

Vitargo ist ein patentiertes Kohlenhydrat aus Gerstenstärke, speziell entwickelt um eine effektive Einlagerung von leicht nutzbarer Muskelenergie (Glykogen) zu ermöglichen. Die Molekülgrösse von Vitargo ist rund 200 fach grösser als diejenige eines üblichen Maltodextrins. Vitargo wurde in klinischen Studien am Karolinska Institut in Stockholm mit einem „gewöhnlichen“ Maltodextrin verglichen. Es zeigte sich dabei eine schnellere Magenpassage und Glycogeneinlagerung, was in der Folge das Ausdauerleistungsvermögen erhöhte.

Vitargo füllt die Glykogenspeicher schneller und gibt längere Ausdauer unter Einnahme bei harter physischer Belastung.


Seite: 1 2
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden