Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Radequipment > Tri-Wissen: Gravity Zero
Nabe – Sehr direkt

Tri-Wissen: Gravity Zero
Nabe – Sehr direkt

11. Juni 2008 von Christian Friedrich

Gravity Zero, die nicht zu verwechseln sind mit Zero Gravity (Leichtbau Fahrradbremsen) haben neben einigen Laufrädern auch eine besondere Nabe in ihrer Produktliste. Die funktioniert nach einem eigenen Prinzip. Uns hat Stefan Tesar mal die Vorzüge der X-One-Nabe aus Down Under erzählt.


Triathlon Anzeigen

Stefan Tesar hat den Vertieb für diese Gravity Zero Laufräder und da wir ihn schon da hatten konnte er uns gleich noch über die Hochprofil-Laufräder aufklären und die Vorzüge der Rocket Disc näherbringen.

Gewichtinfo
Wir haben uns die Laufräder mal angeschaut. 647 Gramm wiegt das 50ziger Laufrad, 1005 Gramm das Laufrad mit dem 85 Millimeter Felgenprofil. Die Scheibe kam auf unserer Waage auf 967 Gramm.

Die Rocket Disc besteht aus mehreren pizzastückähnlichen Karbonmatten ist vollkommen flach und mit einer glänzenden Schutz-Lackierung überzogen. Die Hochprofilfelgen haben alle eine Art Windabweiser oder Erhöhung entlang der Felge, die Windverwirbelungen vermeiden oder besser ableiten sollen.

Die X-One-Nabe
Quasi soll diese Hinterradnabe direkt reagieren, wie bei einem Bahnfahrrad. Dadurch soll der Drehmoment, der Beine, direkt über die Pedalen auf das Hinterrad übertragen werden. Und das in jeder Position, also 360 Grad.

FOTOSTRECKE

Gravity Zero

Wo normalerweise eine Sperrklinke einhakt, sind bei der X-One-Nabe Rollen, die sich um eine glatte Achse drehen, deswegen macht sie auch keine Geräusche wie eine übliche Nabe, wenn man nicht in die Pedale tritt. Die herkömmliche Sperrklinke kann bis zu 23 Grad benötigen bis sie greift und das Hinterrad antreibt, die X-One-Nabe greift augenblicklich.

Neugierig geworden…dann hört Euch doch einfach den Podcast an.
[display_podcast]

oder diskutiert im Forum um die X-One-Nabe.

Info: Gravity Zero und xtesar

Preise
Rocket Disc: etwa 1.600 Euro
Rocket Disc und 85er: etwa 2.500 Euro
Rocket Disc und 50er: etwa 2.400 Euro
85er und 50er: etwa 1.900 Euro
85er und 85er: etwa 2.000 Euro
50er und 50er: etwa 1.800 Euro

Gibt es auch bei uns im Shop (bitte Nachfragen) auch zum Anschauen

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden