Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Radfahren1 > Tri-Sättel 2012: Sitzfleisch ist gefragt

Tri-Sättel 2012: Sitzfleisch ist gefragt

12. März 2012 von Andreas Döring

Triathlon Anzeigen

Allay Racing Pro 1.1

Sattellänge: 29cm

Sattelspitzenbreite: 4,1cm

Breiteste Stelle: 13cm

Einstelllänge am Gestell: ca. 6,5cm

Gewicht: 227 Gramm

Preis: 70€

Einen ausführlichen Test des Sattels findet ihr hier

Direkt zur Fotostrecke

Zur Website des Herstellers

Allay Racing 1.1 bei Amazon

 

Fizik Arione Tri2 Wing Flex

Sattellänge: 30,3cm

Sattelspitzenbreite: 4,1cm

Breiteste Stelle: 13,2cm

Einstelllänge am Gestell: ca. 7,5cm

Gewicht: 239 Gramm

Besonderheiten: Besonders gepolsterte und nahtlose Sattelnase für verbesserten Komfort in der Aeroposition

Preis: 139€

Fazit: Der Fizik Arione Tri2 dürfte wohl einer der beliebtesten Sättel im Triathlonbereich sein, so sieht man ihn sehr oft in den Wechselzonen an Zeitfahrrädern. Der Sattel ist klar auf die Sitzposition auf der Sattelspitze zugeschnitten. Mit der nahtlosen Sattelnase ist ein längeres verweilen problemlos möglich – auch auf längeren Distanzen. Wer nicht so „aggressiv“ unterwegs ist und mit dem kompletten Gesäß auf dem Sattel sitzt, vermisst vermutlich einen gewissen Komfort. Insgesamt ein Sattel der für den Wettkampf und eine sportliche Aeroposition konzipiert wurde.

Zur Website des Herstellers

Fizik Arione Tri2 bei Amazon

 

Fizik Arione Tri2 Carbon Braided

Sattellänge: 30,3cm

Sattelspitzenbreite: 4,1cm

Breiteste Stelle: 13,2cm

Einstelllänge am Gestell: ca. 7,5cm

Gewicht: 209 Gramm

Besonderheiten: Gestell und Sattelschale aus Carbon

Preis: 245€

Fazit: Exakt baugleich wie der Tri2 Wing Flex, nur mehr verbautes Karbon. Fährt sich aber nicht anders. Wer Wert auf Leichtbau legt und mit dem WingFlex gut zurecht kommt, kann mit der Karbon Variante noch ein paar Gramm rausholen.

Zur Website des Herstellers

Fizik Arione Tri2 bei Amazon

 


Seite: 1 2 3 4 5 6 7
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden