Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Wettkampf > Ironman1 > Tri-Klassiker: Sian Welch & Wendy Ingraham – Das große Kabbeln

Tri-Klassiker: Sian Welch & Wendy Ingraham – Das große Kabbeln

1. Oktober 2008 von Christian Friedrich

wendy-ingraham-und-sian-welch1997 war nicht nur das Jahr der Deutschen auf Hawaii. Die ersten drei Plätze waren fest in deutscher Hand, nein, auch ein Klassiker der Triathlonfilmgeschichte entstand in der Profi-Frauen-Konkurrenz.


Triathlon Anzeigen

Die Geschichte wiederholt sich

Ähnlich wie schon 1982 bei Julie Moss kam es auch 1997 zu einem Showdown vor der Ziellinie und wie es der Zufall wollte waren diesmal gleich zwei Frauen involviert. Die Profi-Triathletin Sian Welch war auf dem dritten Platz, als kurz vor dem Ziel ihre Beine nicht mehr so wollte wie sie wollte und sie am Ende kollabierend zu Boden ging. Ein wenig später wurde Sian von der viertplazierte Wendy Ingraham eingeholt, die quasi auf gleicher Höhe ebenfalls kollabierend sich nicht mehr auf den Beinen halten konnte.

Da die Beine nicht mehr wollten und das Ziel zum Greifen nahe war, versuchten beide krabbelnd über die Ziellinie zu kommen. Dabei war Wendy Ingraham zehn Sekunden schneller als Sian Welch.

Immer diese Triathleten

Wieder einer dieser Momente, der den „Normalo“ nur den Kopf über diese Langdistanzathleten schütteln lässt, aber alle anderen motiviert und vielleicht dazu bewegt dieses Abenteuer einmal selber mitzumachen und auf jeden Fall zu finishen.

Übrigens: Thomas Hellriegel hat damals als erster Deutscher den Ironman Hawaii gewinnen können.

Hier der Klassiker in Bild und Ton

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden