Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Wettkampf > Ironman1 > Tri-Klassiker: Mark Allen & Dave Scott – The Ironwar

Tri-Klassiker: Mark Allen & Dave Scott – The Ironwar

8. Oktober 2008 von Christian Friedrich

IronwarCoverScanEs war im Jahr 1989 in dem es beim Ironman Hawaii zu diesem unvergesslichen Duell zwischen den beiden Triathlonstars Mark Allen und Dave Scott kam. Beide schwammen, radelten und liefen bis kurz vor der Ziellinie quasi nebeneinander her und dann wurde Triathlon(film)geschichte geschrieben.


Triathlon Anzeigen

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Dave Scott den Ironman Hawaii bereits sechs mal gewonnen, aber 1989 wurde mit diesem Rennen seine Dominanz beendet und das „Zeitalter“ des Mark Allen begann.

Kurzfassung des knapp über 8 Stunden-Tages

Mark Allen und Dave Scott waren von Beginn an dicht beieinander. Sie schwammen die 3,8 Kilometer nebeneinander, wechselten gemeinsam auf´s Rad und spulten die 180 Radkilometer nebeneinander ab, wortlos, ohne einander eines Blickes zu würdigen. So ging es weiter auf die Laufstrecke, auf der beide Schulter an Schulter liefen.

Kurz vor Schluss der 42 Kilometer setzte dann Mark Allen die entscheidende Attacke. Er schaffte es, ein paar Meter Abstand zwischen sich und Dave Scott zu erkämpfen. Er verzichtete zudem auf die letzte Möglichkeit an der Verpflegungsstelle etwas zu trinken. Dave Scott, konnte nicht mehr gegenhalten und verlor am Ende 58 Sekunden auf Mark, der mit 8:09:15 gewinnt. Dave Scott kommt danach mit 8:10:13 Stunden ist Ziel.

Auf Platz drei folgt mit gehörigem Abstand Greg Welch, seine Zeit 8:32:16. Mark Allen lief 1989 auch den bisher schnellsten Marathon beim Ironman Hawaii mit 2:40:04 Stunden. Bester Deutscher war in diesem Jahr übrigens Wolfgang Dittrich.

Auf Grund schon der alten Aufnahmen aus den Anfangszeiten des Triathlonsports ist der gesamte Beitrag echt sehenswert.

Eine Kurzfassung

Der Triathlon-Krimi

Foto: Thorsten Ziebart

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden