Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Reise > Trainingslager mit Sonja Tajsich: Die Sonne ruft!
Training Triathlon.de

Trainingslager mit Sonja Tajsich: Die Sonne ruft!

23. Januar 2013 von Christine Waitz

Triathlon Anzeigen

Hallo Sonja, freust du dich schon auf das Training unter der kanarischen Sonne, oder gehörst du zu den Sportlern, die unbeeindruckt von Eis und Schnee, dick vermummt ihr Training zu Hause durchziehen?

Ingo KutscheNatürlich ziehe ich – solange ich in Deutschland bin – dickvermummt mein Training durch. Aber ich muss gestehen, dass es nicht immer einfach ist. Das ist allerdings nicht der einzige Grund, warum ich mich megamäßig auf die zweieinhalb Wochen Lanzarote freue: Ich bin mittlerweile das elfte Mal in dem wunderschönen Hotel Costa Calero und fühle mich dort fast schon wie zuhause.

Ich kenne mich blendend aus und kenne auch viele Leute dort, außerdem ist es eine tolle Hotelanlage, die keine Wünsche offen lässt. Verwöhnen pur in Kombination mit Training und dazu auch noch dem Schnee und der Kälte entfliehen – das ist perfekt!

Was macht für dich Lanzarote und ganz besonders euer Stützpunkt im Hotel Costa Calero zum idealen Trainingsrevier?

Foto: Christine Waitz,freiZum einen der Wohlfühl-Faktor, der besonders durch die Freundlichkeit der leitenden Personen dort, der Angestellten und allen voran des Leiters der Radstation LanzaroteBike gelebt und rübergebracht wird. Außerdem ist die Hotelanlage super, die für das Triathlontraining mehr als geeignet ist und für die Familie, die mich stets begleitet ebenso traumhaft ist. Und nicht zuletzt natürlich der Fakt, dass ich mich dort mittlerweile bald besser auskenne als zuhause! Die Trainingsmöglichkeiten sind auf Lanzarote hervorragend, das Klima um diese Jahreszeit prima und die Insel ist einfach erreichbar.

Welche Einheit ist für dich und die Campteilnehmer das Highlight der Trainingswoche im Camp? Oder ist es gar ein Termin abseits der Trainingsstunden?

Ich denke dass von den Teilnehmern gar nicht die eine spezielle Einheit sondern vielmehr die Abstimmung des Trainings, die verschiedenen clever ausgeklügelten Trainingsmethoden sowie die schöne Atmosphäre geschätzt wird. Wir haben sehr viele „Wiederbucher“, was ja ein sehr gutes Zeichen ist (lacht, Anm. d. Red.).

Zur Homepage von Sonja Tajsich.

Fotos: Ingo Kutsche, triathlon.de


Seite: 1 2
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden