Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Laufen2 > Tipps und Tricks für das Training auf dem Laufband
Training Triathlon.de

Tipps und Tricks für das Training auf dem Laufband

14. Januar 2016 von Benjamin Reszel

Triathlon Anzeigen

Worauf kommt es bei einem Laufband an?

Wer von den Möglichkeiten so begeistert ist, dass die Überlegung aufkommt sich ein eigenes Laufband zulegen zu wollen, sollte dabei einiges berücksichtigen.

Wichtig ist ein starker Motor, der für Laufruhe sorgt und auch Intervalle ermöglicht. In etwa 2 Pferdestärken sind ein guter Orientierungswert für den Hausgebrauch. Zusammenfaltbare Laufbänder sorgen zwar für eine hohe Platzersparnis, dafür können sie in Sachen Stabilität und Haltbarkeit nicht überzeugen.

Eine große Lauffläche sorgt für Sicherheit bei hohem Tempo oder abfallender Konzentration. Eine Lauffläche von 0,5m x 1,5m sollte ein Minimum sein. Wer seine Schnelligkeit schulen möchte sollte die Lauffläche noch länger wählen. Als Anhalt soll Usain Bolt dienen. Bei seinem 100m Weltrekord betrug die durchschnittliche Schrittlänge 2,43m. Wichtig sind auch Sicherheitseinrichtungen wie ein Notstop-Schalter oder eine automatische Abschaltung, wenn man doch einmal ins Straucheln gerät.

Für ein belastbares und gut ausgestattetes Laufband sind schnell einige tausend Euro fällig. Gerade wenn das Laufband die Winteralternative ist, stehen die hohen Anschaffungskosten und eventuelle Kosten durch Wartungsintervalle nicht im Verhältnis. Die Alternative des Studios ist dann zunehmend attraktiver. Ein Training auf dem Laufband kann folglich das persönliche Lauftraining ergänzen, die Einheiten Outdoor aber nicht ersetzen. Stellen wir pro und kontra gegenüber, so ist es aber in vielen Situationen durchaus geeignet.

Fazit / Alternative

Wer sich auf dem Laufband fühlt wie der Hamster in seinem Laufrad, sollte weiterhin so viele Einheiten wie möglich draußen absolvieren und nur im Notfall eine Indooreinheit einschieben. Effektive Trainingsreize sind auch auf dem Laufband möglich und das Training unter freiem Himmel ist zumeist 1:1 nach Innen übertragbar.

Laufbänder auf amazon

Inhalt

  1. Die richtige Einstellung
  2. Vor- und Nachteile
  3. Trainingsprogramme
  4. Laufband-Kauftipps

Foto: Don Purcell, Pavel Losevsky – Fotolia.com


Seite: 1 2 3 4
Paul Benjamin Reszel ist Autor des Artikels. Ben ist studierter Diplom Sportwissenschaftler und arbeitet derzeit an seiner Promotion. Seit mehr als 5 Jahren betreut er erfolgreich Sportler aus den Disziplinen Triathlon, Mountainbike, Rennrad, Laufen und Moto-Cross. Dabei steht er den Athleten mit Resource in den Bereichen komplexe Leistungsdiagnostik, individuelle Trainingsplanung, Ernährungs- und Technikoptimierung zur Seite. Er betreibt die Firma Resource.
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden