Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Tickr Run: Handy-synchronisierter Pulsgurt und Analyse-Multitalent

Tickr Run: Handy-synchronisierter Pulsgurt und Analyse-Multitalent

7. Mai 2014 von Christine Waitz

Wahoo,   einmaligAtlanta , 7. Mai 2014 – Der amerikanische Hersteller Wahoo Fitness, Marktführer bei Fitness-Apps und Produkten, präsentiert einen ganz besonderen Herzfrequenz-Messer. Der Pulsgurt ist mit dem Handy synchronisiert und besitzt eine Aktivitätsverfolgung, Echtzeit-Analyse und Bewegungssensor. Möglich ist damit unter anderem eine genaue Bewegungsanalyse.


Triathlon Anzeigen

Der spezielle Bewegungssensor des Brustgurts enthält einen Beschleunigungsmesser, der den Läufer in drei Ebenen analysiert: vertikal, von Seite zu Seite und von vorne nach hinten. Diese Sensoren produzieren in Zusammenhang mit der Wahoo-Fitness-App eine genaue Messung der Laufbewegung. Ein komplexer Algorithmus, der die verschiedenen Ebenen kombiniert, gibt sie in der App in einem einzigen, einfach zu verstehen Abbild aus.

Effizienz verbessern

Mit der sogenannten „Running SmoothnessTM“ können Athleten ihren Lauf verbessern, indem unnötige Körperbewegung reduziert, Effizienz gesteigert und Verletzungsrisiko minimiert wird. Mit der Wahoo App können Läufer außerdem ihren Trainingsverlauf festhalten und so Verbesserungen über einen langen Zeitraum aufzeichnen.
„Es gibt keine zwei Läufer die gleich sind, der ideale Lauf unterscheidet sich von Person zu Person. Mit Tickr Run kann jeder Athlet kleine Anpassungen im Lauf vornehmen und die Auswirkungen dieser Änderungen in Echtzeit sehen“, meint Chip Hawkins , CEO von Wahoo Fitness .

Wahoo, einmalig

Alle Daten auf dem Telefon

Tickr Run zeichnet Herzfrequenz und verbrauchte Kalorien in Echtzeit auf, liefert Daten über Geschwindigkeit und ersetzt damit den traditionellen Pulsmesser. Tickr Run misst vertikale Bewegungen und Bodenkontaktzeit, die zusätzlichen Berechnungen geben Aufschluss über Laufruhe, Lauf Fitness und Form. Tickr Run bietet auch einen Laufband-Modus für die Erfassung von Geschwindigkeit und Distanz von Laufband-Training.

Dank ANT + und BLE kann Tickr Run mit einer Reihe von Smartphones und GPS-Uhren synchronisiert werden. Zudem kann es mit mehr als 50 der beliebtesten Fitness- Apps wie Runkeeper, Strava, usw. verwandt werden.
?
Der Tickr Run kostet 79,00 Dollar und ist online erhältlich. Die zugehörige App gibt es im App Store auf für iPhone und iPad.

Zur Website des Herstellers.

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden