Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Radfahren1 > Themenwoche Aerodynamik: Der Kampf um Sekunden

Themenwoche Aerodynamik: Der Kampf um Sekunden

5. Juni 2016 von Christine Waitz

Lukas Bartl, freiWer hat’s erfunden? Die Triathleten! Ja, wenn es um Erfindungsreichtum und Kreativität ging, waren die Dreisportler seit jeher ganz weit vorne. Die ersten Aerolenker traten beispielsweise auch aus der Wechselzone den Siegeszug in die Rad-Welt an. Mittlerweile wird an allen Ecken und Enden gespart, was Luftwiderstand betrifft. In unserer Themenwoche Aerodynamik widmen wir uns Mensch, Material und dem Kampf um Sekunden.


Triathlon Anzeigen

1987 wurde das erste Patent für einen Aerolenker angemeldet. Wenig später brachte Scott seinen Aerobar auf den Markt und schnell war er an den Rädern der Athleten zu finden.

1989 dann begann der Siegeszug des windschnittigen Teils auch im Radsport. Bei der Tour de France startete Greg Lemond mit 50 Sekunden Rückstand auf Laurent Fignon in das Letzte Zeitfahren von Versailles zum Champs-Elysées. Im Aerolenker fuhr er den Rückstand auf und siegte schlussendlich mit acht Sekunden Vorsprung – der knappste Tour de France Sieg der Geschichte.

Heute gehören Aerolenker zur Grundausstattung. Heute wird an Kleidung, Helm- und Radformen, Oberflächentexturen und nicht zuletzt am Fahrer selbst optimiert. Für unsere Themenwoche Aerodynamik waren wir im Velodrom und haben Wettkampfanzüge getestet. Haben wir uns mit Bike-Fittern unterhalten. Haben das Aero-Super-Bike gesucht und uns selbst aerodynamisch optimiert. Doch lest selbst.

Die Themen

Lukas Bartl, frei

Themen auf triathlon.de

Material

Training

Bike Fitting 

Fotos: triathlon.de

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden