Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Laufen1 > Test: Trailschuhe 2011/2012: triathlon.de macht sich für euch schmutzig

Test: Trailschuhe 2011/2012: triathlon.de macht sich für euch schmutzig

28. Dezember 2011 von Andreas Döring

Triathlon Anzeigen

Salomon XR Crossmax CS

Salomon XR Crossmax CS

Der Salomon XR Crossmax CS ist mit gemessenen 333 Gramm der schwerste Schuh in unserem Test. Ausgestattet mit dem salomontypischen Gummischnürsystem bietet der Schuh dem Fuß einen sehr guten Halt.

Vorteilhaft ist hier, dass man die Gummischnürsenkel ohne große Fummelei individuell schnell anpassen kann. Gerade für Triathleten die in der Übergangszeit bei dem ein oder anderen Cross-Duathlon mitmachen dürfte dieser Punkt eine Rolle spielen.

Die OrthoLite Einlegesohle ist sehr deutlich zu spüren. Empfehlenswert ist dieser Schuh in erster Linie für etwas schwerere Läufer. Aber auch für Sportler, die normalerweise Einlegesohlen verwenden, könnte dieser Trailschuh Dank der mitgelieferten flexiblen Einlegesohle interessant sein.

Typ: neutraler Trailschuh

geeignet für: längere Trainingseinheiten, Straße bis leichtes Gelände

Gewicht (offiziell/gemessen): 335g (UK 8,5) / 333g (UK 8,5)

Sprengung: 10 mm

Material: EVA-Zwischensohle, OrthoLite® Einlegesohle, salomontypisches Gummischnürsystem

Sohle des Salomon Trailschuhs

Passform: breit geschnitten

Wärmeentwicklung: mittel

Stabilität: sehr gut

Griffigkeit bei widrigen Bedingungen: gut

Sohlenprofil: weder fein noch grob

Preis (UVP): 144,95 EUR

Salomon XR Crossmax bei Amazon

Website des Herstellers


Seite: 1 2 3 4 5
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden