Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Ernährungsprodukte > Test: Sponser Energy Isotonic –
Zehn statt zwölf

Test: Sponser Energy Isotonic –
Zehn statt zwölf

16. März 2008 von Christian Friedrich

sponser-energy-isotonic_die-900-gramm-dose.JPGVom Schweizer Sportnahrungshersteller Sponser kommt unter anderem die Energy Produktserie. Wir haben das Energy Isotonic (Red Orange) mal genauer unter die Lupe genommen. (mit Fotostrecke)

Das Energy Isotonic ist, wie der Name schon sagt, ein isotonischer Durstlöscher, der hauptsächlich während der Belastung getrunken werden sollte. Sechs Zuckerarten sind darin enthalten, sowie Mineralsalze und Vitamine. Obwohl das Getränkepulver gelöst eine sehr auffällige orange Farbe hat, soll das Energy Isotonic keine künstlichen Farbstoffe enthalten.

Zu den Testdaten
Eine 900 Gramm Dose wiegt insgesamt 1014 Gramm, wobei Dose und Löffel davon etwa 111 Gramm schwer sind.

FOTOSTRECKE

Sponser Energy Isotonic

Allerdings keine 12 Liter
Eine Portion für einen Liter Getränk ist mit vier Löffeln angegeben und ganze 12 Liter sollen mit einer Dose möglich sein. Wir haben
10,25 Liter, beziehungsweise 41 Löffelfüllungen gemessen. Das Pulver löst sich nahezu vollständig auf, und auch nach längerer Wartezeit bleibt nur ein leichter Bodensatz in der Flasche zurück.

Der Geschmack ist leicht säuerlich und natürlich sehr süß. Schmeckt schon ein wenig nach Blutorange. Red Orange eben.

Preis einer Dose Sponser Energy Isotonic etwa 17 Euro.

Info: Sponser

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden