Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Laufen1 > Test Laufschuhe:
Max Longrée testet die 2011er Triathlon-Modelle

Test Laufschuhe:
Max Longrée testet die 2011er Triathlon-Modelle

30. Dezember 2011 von Andreas Döring

Triathlon Anzeigen

Newton Distance

Das sagt Newton:

„The Distance neutral series is engineered for the Natural Running gait with a level-to-the-ground profile and our Action/Reaction Technology™. This light weight, high mileage trainer is perfect for everyday training, or racing any distance, from a 5K to an ultramarathon.“

Das sagt Max:

„Meinen ersten Kontakt mit Newton Schuhen hatte ich 2007 auf Hawaii. Damals bin ich eines Morgens vor dem Frühstück 20km auf dem Alii Drive mit ihnen gelaufen. Die nächsten 4 Tage hatte ich die schlimmsten Wadenschmerzen meines Lebens, konnte kaum noch gehen. Zum Glück waren noch ein paar Tage Zeit bis zum Start am Pier. Dies soll an dieser Stelle als kleiner Beweis dienen, dass man in diesen Schuhen wirklich auf den Vorfuß gezwungen wird. Es versteht sich von selbst, dass man sich langsam an diese Schuhe gewöhnen sollte. Zunächst einfach im Alltag tragen, anschließend kurz damit joggen und kontinuierlich steigern. VORSICHT!!!! Dieser Schuh kann Probleme am Fuß verursachen. Die erhöhte Belastung des Vorfußes führt dazu, dass es bei nicht ausreichender Gewöhnung zu Ermüdungsbrüchen kommen kann. Dies ist bei einigen Athleten schon passiert.“

Zahlen/Fakten:

Gewicht: 242 Gramm

Schnürsystem: herkömmlich

Sprengung: 3mm

Preis (UVP): 159€

Website des Herstellers

Newton Distance bei Amazon


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden