Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Allgemein2 > Team Garmin & Friends:
Training mit Peter Schlickenrieder
Training Triathlon.de

Team Garmin & Friends:
Training mit Peter Schlickenrieder

29. Mai 2011 von Ralph Schick

Triathlon Anzeigen

Das Garmin & Friends Team um Peter Schlickenrieder, dem Olympia-Zweiten 2002 von Salt Lake City und Tom Mühlmann, Director Marketing Communications und IT, hatte sich zum Ziel gesetzt, die Strecken des Garmin-Alpen Triathlon zu besichtigen und zu absolvieren, um am 02. Juli perfekt vorbereitet am Start zu stehen.

Das Schwimmen
Der Schliersee war mit 13 Grad noch sehr kalt, darum entschied sich das Team zunächst das gemeinsame Schwimmtraining in der tollen Anlage der Vital-Welt in Schliersee zu absolvieren. Björn Nickel, ehemaliger Leistungs-Schwimmer und Mitarbeiter bei Garmin, konnte sogar Peter Schlickenrieder bei seiner erklärten „Hassdisziplin“, dem Schwimmen den einen oder anderen Tipp mitgeben. Einer neuen Schwimmbestzeit für Peter steht also nichts mehr im Wege.

Im Anschluss an das Schwimmtraining traf sich das Team vor der Vital Welt. Dort, auf der großen Wiese, wird am 02. Juli die Wechselzone des Garmin-Alpentriathlon Schliersee instaliert sein. Tom Mühlmann und Peter Schlickenrieder, die bereits beide erfahrene Schliersee-Starter sind, erklärten dem Team den Verlauf der Schwimmstrecke und die Laufwege durch die Wechselzone.

Zur Fotostrecke: Peter Schlickenrieder tritt an

Das Radeln
Direkt im Anschluss an die kleine Einweisung in den Ablauf beim Garmin-Alpen Triathlon Schliersee ging es aufs Rad. Das Team absolvierte bei perfekt bayrischem Wetter mit blau-weißem Himmel die Radstrecke vom Schliersee zum Spitzingsee. Bis zur Straße zum Spitzingsattel blieb die Gruppe zusammen. Am Anstieg machte Peter Schlickenrieder dann aber ernst und zeigte, dass er auch nach seiner Karriere als Profi-Sportler noch in guter Form ist. Seinem hohen Tempo konnte kaum einer der Garmin & Friends Team-Mitglieder folgen.  Bei der Auffahrt zum Spitzing-Sattel bekam die Gruppe einen kleinen, erfrischenden Schauer ab. Auch das Wetter meinte es offensichtlich gut mit der Truppe.

Im Anschluss an die 40 Kilometer Runde gönnte sich das Team eine kurze Pause und einen kleinen Snack auf der Albert Link Hütte. Die Räder wurden eingesperrt, die Kleidung gewechselt und schon ging es auf die Laufstrecke.

Zur Fotostrecke
Lauftraining und Interview mit Peter Schlickenrieder


Seite: 1 2 3
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden