Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Triathlonrad
25. Juli 2016 von Bernhard Scholz

Ingo Kutsche, frei„...es reist sich besser mit leichtem Gepäck...“ trällert uns die Band Silbermond gefühlt alle fünf Minuten aus dem Radio entgegen. Für Triathlon Räder ist das nicht die ganze Wahrheit, denn auf flachen Strecken sind aerodynamische Vorteile nützlicher als geringes Gewicht. Nur finden die interessantesten Triathlons ganz selten auf flachen Strecken statt. Wir sagen dir deshalb, welche Maßnahmen sinnvoll sind.


25. Juli 2016 von Bernhard Scholz

Ingo Kutsche, frei„...es reist sich besser mit leichtem Gepäck...“ trällert uns die Band Silbermond gefühlt alle fünf Minuten aus dem Radio entgegen. Für Triathlon Räder ist das nicht die ganze Wahrheit, denn auf flachen Strecken sind aerodynamische Vorteile nützlicher als geringes Gewicht. Nur finden die interessantesten Triathlons ganz selten auf flachen Strecken statt. Wir sagen dir deshalb, welche Maßnahmen sinnvoll sind.


11. April 2016 von Bernhard Scholz

Foto: Christine Waitz, freiMein Auto, mein Haus, mein Boot! Das waren seit jeher die ultimativen Statussymbole. Mittlerweile gibt es eine ganze Menge an Renn- und Triathlon Rädern, die Preisschilder weit jenseits der 10.000 Euro-Marke haben, und somit auch gut als solches dienen können. Doch nicht jeder will und kann sich so einen Untersatz leisten. Wir wollen daher einmal schauen, welche Boliden auch für den kleineren Geldbeutel verträglich sind.


6. Februar 2015 von Mario Lisker

Dimond Bike Wer erinnert sich noch an die Beam- beziehungsweise Softride-Bikes? Liebe oder Hass des gewagten Designs, dazwischen gab es kaum Spielraum. Selbst Jürgen Zäck verhalf diesem Konzept zu keinem dauerhaften Aufenthalt am Markt. Nur wenige Radhersteller trauten sich an dieses Design, dessen Idee höherer Komfort und weniger Luftwiderstand war. Rüster Sports wagt mit dem Dimond Bike und überzeugenden Argumenten erneut einen Versuch...


14. August 2014 von Christian Friedrich

Christine Waitz, freiDu bist Triathlonnovize und brauchst endlich auch das passende Rad für die zweite Disziplin, dann gibt es mittlerweile sehr attraktive Kompletträderpakete. Was ist zu beachten: Gefallen muss es, erschwinglich sollte es sein und vor allem musst du gescheit drauf sitzen können. Nicht jeden Triathleten drängt es bei seinem ersten Triathlonrad zum Carbonesel und um schnell zu radeln braucht es das auch nicht. Im Grunde geht es nur um Optik und die kann ja bekanntlich über vieles hinwegtäuschen.


13. März 2014 von Christine Waitz

triathlon.de, freiBesonders für Einsteiger, die auf den Geschmack gekommen sind, stellt sich häufig die Frage "Welches Rad kaufe ich mir?". Renn- und Triathlonrad weisen gewaltige Unterschiede auf, die sich auch beim Fahren bemerkbar machen. Wir erklären euch, wo die Unterschiede liegen und wann ihr mit einem Rennrad oder einer Triathlonmaschine besser beraten seid.


8. September 2013 von Mario Lisker

Felt, einmaligIntegrated Aero - kurz IA. So lautet Felts neues Kürzel in der Formel zur Berechnung anstehender Radrekorde auf den Triathlonstrecken dieser Welt. Anfängliche Skepsis über ein einfaches Zusammenwürfeln bestehender Ideen anderer Hersteller, wurde von der Gewöhnungsbedürftigen Optik untermauert. Wir sprachen auf der Eurobike mit einem der Chefentwickler und unsere anfängliche Skepsis wich beim Verlassen des Standes einem "Must have"-Gefühl!


13. November 2012 von Christine Waitz

Foto: Fuji, einmaligZugegeben, es klingt schon recht esoterisch, wenn sich eine Radmarke nach dem Japanischen Symbol für Kraft und Ausdauer - dem Mount Fuji - benennt. Alles andere als das ist jedoch der Zeitfahrbolide von Fuji. Das D6 gilt als steif und reaktionsschnell. Schließlich ist es ja auch weniger in den Bergen als auf Zeitfahrstrecken dieser Welt zu Hause.


Carbonshow
4. September 2010 von Christian Friedrich

In den letzten Jahren hat sich bei der Formgebung der Triathlonzeitmaschinen so einiges getan. Hier mal einige Bikes, die wir auf der Messe für Euch aufgestöbert haben. Welches Triathlonrad wäre Euer Highlight für 2011?


inkl. FOTOSTRECKE
Triathlonrad
30. Oktober 2009 von Christian Friedrich

wilier-imperiele-2010Aerodynamisches Rahmendesign wie bei einem Triathlonrad, aber eine Geometrie wie ein normales Rennrad - diese Mischung soll das Wilier Imperiale aus machen.




inkl. FOTOSTRECKE
Seiten: 1 2 3 4 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden