Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Regeneration
23. August 2013 von Christine Waitz

Foto: Christian Behnke, einmaligTraining, das bedeutet für die meisten schweißnasse T-Shirts und brennende Muskeln. Das Training aber auch die richtige Erholung beinhaltet, vergessen viele. Mit diesem Regenerationsfahrplan kommt ihr nach einem Wettkampf schneller und vor allem erholter zurück in die nächste Trainingseinheit.


19. August 2013 von Christine Waitz

Foto: Jana Wersch, frei Triathlon ist Schwimmen, Radfahren und Laufen. Das Wörtchen Regeneration scheint bei so einer zeitaufwändigen Sportart häufig Fremdwort zu sein. Wir schlagen nach: Regeneration - Wiederherstellung, Neubildung. Aber was passiert dabei eigentlich genau? Und warum ist Regeneration so wichtig? Wie kann man sie beschleunigen? Unsere Themenwoche bringt Licht ins Dunkel.


16. Juni 2013 von Corinne Mäder-Reinhard

Foto: Power Bar, freiNach einer intensiven Trainingseinheit hat die Erholung oberste Priorität. Die richtige Sporternährungsstrategie fördert nicht nur trainings-spezifische Anpassungen im Körper sondern unterstützt Dich, schneller wieder optimal leistungsfähig zu sein  - was letztendlich in einer Steigerung der sportlichen Leistung resultiert.


22. November 2012 von Ann-Christin Cordes

Markieren Sie die Schlafzeiten in Ihrem Trainingsplan? Nein? Dann wird es höchste Zeit dafür! Schlaf gehört genauso zum Trainingsprozess dazu, wie die Einheit(en) am Tage. Denn erst während des Schlafens werden viele der Trainingsreize verarbeitet.



16. August 2012 von Christine Waitz

Bild: x-bionic /einmaligFaris al Sultan in Speedos, die Raelert Brothers mit Stirnband, Timo Bracht mit Kompressionssocken - in Rennübertragungen geht es nicht immer nur um Rennverlauf, Zeiten und Impressionen, sondern interessant sind auch die neuesten Trends in Sachen Material. Habt ihr euch auch schon gefragt, mit welchem Equipment Timo Bracht auf Hawaii am Start stehen wird? triathlon.de gibt euch einen Einblick.


16. Juli 2012 von Meike Maurer

Foto: peter metzSelbst für erfahrene Sportler ist es schwierig, immer das richtige Maß von Belastung und Entlastung im Training zu finden. Menschen, die neben Job und Familie versuchen, zielorientiert Sport zu betreiben, haben es meist noch schwerer, genügend Zeit für Erholung zu finden. Susanne Buckenlei kennt dies aus eigener Erfahrung als Profisportlerin und aus ihrem Job als Trainerin nur allzu gut.


7. April 2012 von Meike Maurer

Susanne Buckenlei beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Regeneration im Sport. In ihrem neuesten Blog schreibt sie nun über verschiedene Möglichkeiten für Triathleten, ihre Erholung zu unterstützen und zu beschleunigen. Heute beginnt sie ihre kleine Serie mit dem Thema Kompression. Mehr über Susa`s Erfahrungen, lest ihr in ihrem neuesten Blog.


29. März 2012 von Meike Maurer

24. Mai 2011 von Ralph Schick

Das Schlüsselwort für ein erfolgreiches Training heißt bekanntermaßen Regeneration. Damit man den nächsten Trainingsreiz setzen kann, muss der Körper nach der Belastung alles bekommen, was die Erholung unterstützt. Neben Kohlehydraten, gehören auch Stoffe, die den Abbau von Laktat, Ammoniak und freien Radikalen unterstützten, dazu. Genau dort setzt Arginin an.

- Anzeige -


Kategorie: Allgemein, Gesundheit
13. November 2010 von Michael Krell

Echt Krell: Regeneration Deluxe - Nix tun, aber richtigRegeneration ist die schwierigste Einheit im Triathlonleben - nur Rumliegen kann doch auch nichts bringen. Aber genau in dieser Phase laufen im Körper die Vorgänge ab, die den Triathleten schneller machen - richiges Training vorausgesetzt. Wie man richtig regeneriert sagt Euch Krelli, der einiges am eigenen Leibe für Euch getestet hat.



Seiten: zurück 1 2 3
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden