Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Regeneration
3. September 2015 von Christine Waitz

Foto: Christine Waitz, freiRegeneration. Ein Wörtchen mit so vielen Facetten. Besonders in den letzten Jahren ist die Bedeutung der "off-time" jedoch stark gestiegen. Das liegt nicht nur an der großen Beliebtheit des Ausdauersports, bei dem manch Ambitionen schon hoch sind, sondern auch am steigenden Alltagsstress in den es das Training zu integrieren gilt. Wir haben in der Hängematte über Regeneration gegrübelt.


20. Mai 2015 von Nicole Luzar

Sportwelt Verlag, einmaligTriathleten fällt es meist nicht schwer, selbst härteste Trainingspläne durchzuziehen. Die nötigen Ruhetage einzuhalten, ist für einige schon eine Herausforderung, doch dass Regeneration aus viel mehr besteht als nur daraus, nicht zu trainieren, wissen die wenigsten. Neben einem Entspannungsbad, einer Massage, leichtem Dehnen und anderen körperbetonten Maßnahmen spielt vor allem die Ernährung eine wesentliche Rolle dabei, so schnell wie möglich die Folgen eines harten Trainings zu verkraften und erschöpfte Reserven wieder aufzufüllen. Was es dabei zu beachten gibt, sagen wir euch.


30. Januar 2015 von Philipp Peter

Jörg Schüler, freiNicht beim Training, sondern in den Ruhephasen zwischen den Trainingseinheiten wird die Leistungsfähigkeit des Körpers besser – wer dieses Prinzip verstanden hat, weiß, wie wichtig Regeneration für den sportlichen Erfolg ist. Also denkt immer daran: "Die richtigen Pausen machen schnell!"


23. November 2014 von Christine Waitz

- Anzeige - 

fitRabbit, einmaligSchneller regeneriert mit dem „Wundermittel“ Rote Bete: Rote Bete ist nach wie vor das Top-Thema bei der Sporternährung. Viele wissenschaftliche Studien haben bereits leistungssteigernde Effekte im Sport durch Rote Rübe Saft nachgewiesen. In einer aktuellen Studie hat jetzt Sportwissenschaftler Bernhard Schimpl getestet, welche Auswirkungen fitRABBIT, der bio sport drink mit der Kraft der Roten Bete, auf die Regenerationszeit hat.


18. Juni 2014 von Corinne Mäder-Reinhard

_T2A8426-XLNach dem Training hat die Erholung oberste Priorität. Richtig gesetzte Trainingsreize lösen Anpassungsreaktionen im Körper aus. Die „Wahl“ der Nahrung nach der Belastung ist entscheidend, denn Nährstoffe beeinflussen u.a. das metabolische und hormonelle Milieu und somit die Trainingsanpassungen bzw. Leistungsfortschritte. Die richtige Sporternährungsstrategie fördert nicht nur trainingspezifische Anpassungen im Körper sondern unterstützt Dich, schneller wieder optimal leistungsfähig zu sein - was letztendlich in einer Steigerung der sportlichen Leistung resultiert.


14. März 2014 von Christine Grammer

Ingo KutscheViele Athleten trainieren so lange bis meistens nichts mehr geht. Gemäß dem Motto „viel hilft viel“ setzt man das mühsam antrainierte aufs Spiel. Dabei muss Regeneration nicht nur bedeuten, die Füße hoch zu legen. Die Zauberworte heißen: Dehnen, Wärmeanwendung, Massage und Essen


3. November 2013 von Christine Waitz

2xu, einmaligEine neue Studie ergab, dass das Tragen von Kompressionsbekleidung zu schnellerem Laktatabbau und somit verbesserter Regeneration, zu einer Optimierung von Prozessen im funktionellen Energiestoffwechsel sowie zu einer Optimierung der Ausdauerfähigkeit führt. Egal, ob Sportler auf den Trend setzen, oder nicht. Die aktuellen Modelle sind bunt!


26. September 2013 von Philipp Peter

Foto: Christine Waitz, freiNach einer langen und hoffentlich erfolgreichen Saison haben sich die meisten eine Pause verdient. Jetzt steht die Regeneration an. Das hören die wenigsten gerne. Dennoch: wir zeigen Euch, wie man die Saisonpause effizient gestaltet, um erholt und leistungsfähig in die nächste starten zu können.


25. August 2013 von Christine Waitz

Thomas WenningMit zunehmender Belastung wird auch das Thema Regeneration wichtiger. Hohe Trainingsumfänge und/oder hohe Intensitäten erfordern besonderes Augenmerk auf die Erholung. Da darf nichts schiefgehen, sonst drohen Krankheit und Verletzung. Kaum jemand weiß das besser als Triahtlonprofis, die bei jeder Einheit ihr Bestes geben. Wir haben Timo Bracht, Georg Potrebitsch, Horst Reichel und Heidi Sessner nach den Regenerations-Turbo-Tipps gefragt.


24. August 2013 von Christine Waitz

Christian Behnke, einmaligWelcher Sportler kennt das nicht: Der neu aufge- stellte Trainingsplan hat unheimlich viel Spaß gemacht, die Muskeln wurden ausgiebig bean- sprucht, der Ehrgeiz war geweckt. Doch die Quit- tung für das harte Workout kommt oft am nächs- ten Tag, wenn der Körper sich schmerzhaft be- merkbar macht: Muskelkater. Gerade Neueinstei- ger nehmen sich manchmal zu viel vor. Dabei führen auch kleine Schritte ans Ziel.


Seiten: zurück 1 2 3 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden